Säulenkirsche Sylvia

Typ: Säulenkirsche
Genussreife: Juli-August
Frucht: dunkelrot, groß
Geschmack: sehr saftig, süß
Wuchs: dichte, kurz verzweigte Krone, straff aufrecht
Standort: breit anbaufähig, Sonne bis Halbschatten
Wissenswertes: allgemein robust, selbstfruchtbar
Pünktlich zur Pflanzzeit - ab September - wieder verfügbar, direkt aus unserer Baumschule

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

  • 2000813
Säulenkirsche Sylvia In einem tiefen dunkelrot leuchtet die Säulenkirsche Sylvia im Juli vom... mehr
Produktinformationen "Säulenkirsche Sylvia"

Säulenkirsche Sylvia

In einem tiefen dunkelrot leuchtet die Säulenkirsche Sylvia im Juli vom Baum. Ihre herzförmig geformten Früchte hängen an hellgrünen Stielen und in größeren Trauben zusammen. Besonders schön ist der Kontrast der dunkelroten Früchte zu den grünen Blättern des Obstbaums. Vereinzelt sind die Kirschen mit feinen, hellen Punkten verziert.

Geschmack

Eine sehr saftige und aromatische Kirsche. Im Vergleich zur Säulenkirsche Helene ist ihr Fruchtfleisch mit einer feinen Säure durchzogen. Eine platzfeste Kirsche mit mittelfestem Fruchtfleisch.

Reifezeit

Von anderen Kirschen unterscheidet die Säulenkirsche Sylvia sich durch ihre Selbstfruchtbarkeit. Sie benötigt somit keinen zweiten Befruchter. Ab Ende Juli sind die dunkelroten Kirschen dann reif und können geerntet werden. Die Erträge sind regelmäßig und gut.

Verwertung

Hervorragend zum direkten Verzehr. Werden die Kirschen nicht alle direkt vom Baum genascht, können Sie gut weiterverarbeitet werden. Wir empfehlen sie frisch als Dessert zu Eis oder Milchreis. Auch im Müsli oder frischem Salat schmecken sie gut.

Kirschbaum

Der Kirschbaum wird kaum größer als drei Meter. Sollte ihnen dies zu groß sein, haben sie jederzeit die Möglichkeit diesen einzukürzen. Wir empfehlen den Obstbaum sowohl im Frühjahr, als auch im Herbst zu pinzieren. Hierbei werden die Seitenäste, sowie der Mitteltrieb um jeweils 2cm eingekürzt. Dies hält den Baum in seiner schlanken Säulenform. Der Obstbaum ist winterhart.

Standort

Das praktische an der Säulenkirsche Sylvia ist, dass sie nur wenig Platz benötigt. Besonders beliebt ist sie als sogenanntes Balkonobst auf Balkon oder Terasse. Hier kann sie in einem Topf gehalten werden. Wird die Säulenkirsche in den Garten gepflanzt ist das Pflanzloch mit Pflanzerde oder Kompost aufzubessern. Hierdurch hat sie genügend Nährstoffe um ihre aromatischen Kirschen zu bilden.
Die Säulenkirsche im Topf ist beim Versand bereits zwischen 150cm und 200cm groß.