Zwetsche 'Presenta'

Typ: Zwetschge
Genussreife: September-Oktober
Frucht: gut steinlösend, hellblau, mittelgroß
Geschmack: säurearm, ähnlich Hauszwetschge
Wissenswertes: Dörrobst, kaum spätfrostgefährdet
37,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

  • 15078
Herkunft Presenta ist eine junge an der Universität Hohenheim in Stuttgart gezüchtete Zwetsche.... mehr
Produktinformationen "Zwetsche 'Presenta'"

Herkunft


Presenta ist eine junge an der Universität Hohenheim in Stuttgart gezüchtete Zwetsche. Dort wurde sie im Jahr 1981 aus den alten Obstsorten Ortenauer und President erzogen. Vor allem in der Fränkischen Schweiz ist die Zwetsche Presenta weit verbreitet.

Zwetsche Presenta


Auch in der Vollreife ist das goldig gelbe Fruchtfleisch der Zwetsche Presenta noch fest. Es ist saftig und voller Fruchtzucker. Im Gegensatz zu vielen anderen Sorten wird ihr süßer Geschmack nicht von einer leichten Säure begleitet.

Reifezeit


Obwohl die weißen Blüten von Presenta vor vielen anderen Zwetschensorten zu blühen anfangen bilden sich erst spät Früchte. Diese genießen dann die spätsommerliche Sonne und reifen behutsam heran. Die Zwetsche wird ab Ende September genussreif. Erst dann sollte sie geerntet werden. Der Baum kann bis Ende Oktober durchplückt werden.
Die erste Ernte setzt früh ein. Ab dann erbringt der Baum regelmäßige und hohe Ernten.

Verwertung


Die gute Backfähigkeit der Sorte macht sie für Blechkuchen interessant. Zudem wird sie gerne in Teig gewickelt und mit Zimt verfeinert für süße Piroggen verwendet. Die wertvolle Spätsorte hebt sich zudem durch ihre gute Lagerfähigkeit von anderen Zwetschensorten ab. Im kühlen Keller gelagert hält sie sich mehrere Wochen und kann über den gesamten Zeitraum bei gleichbleibendem Geschmack genascht und verarbeitet werden.

Zwetschenbaum


Der Zwetschenbaum wächst schnell und aufrecht. Er bildet kräftige Grundtriebe, die eine Krone aus teils hängenden Ästen aufbauen. Ein kräftiger Rückschnitt erhält die Fruchtqualität.

Standort


Die frühe Blüte ist frostempfindlich. Für Frostlagen ist die Sorte deshalb nicht zu empfehlen. In sonnigen Lagen gepflanzt können die Früchte auch im Herbst noch gut ausreifen und ihren vollen Geschmack entfalten. Weniger anspruchsvoll ist die Zwetsche Presenta an den Boden, dieser kann sowohl lehmig als auch humos sein. Der Zwetschenbaum wächst somit in beinahe jedem Garten.

Wer auch im Spätherbst und Winter noch frische Früchte aus dem eigenen Garten möchte kommt an der Zwetsche Presenta nicht vorbei.