Süßkirsche Bernhardt Nette

Bild 1
Bild 2
Bild 3
Typ: Knorpelkirsche
Synonyme: Grassmanns
Herkunft: Halle um 1920
Genussreife: Juni-Juli
Frucht: gelb, sonnenseits rötlich marmoriert
Geschmack: sehr aromatisch, süßsäuerlich, zartes Fruchtfleisch
Wuchs: Krone breitkugelig, locker verzweigt
Standort: bis in mittlere Höhenlagen, breit anbaufähig
Wissenswertes: sehr widerstandsfähig
     
Lieferbar ab September 2019 - frisch aus dem Land

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

  • 2000871
Herkunft Zu Anfang des 20. Jahrhunderts wurde die Süßkirsche Bernhardt Nette in Halle an der... mehr
Produktinformationen "Süßkirsche Bernhardt Nette"

Herkunft

Zu Anfang des 20. Jahrhunderts wurde die Süßkirsche Bernhardt Nette in Halle an der Saale aufgefunden. Es wird vermutet, dass es sich um eine wesentlich ältere, bis dahin nicht bestimmte Kirschsorte handelt. Obwohl sie in keiner gängigen Literatur zu finden ist, sind ihre Bäume überregional verbreitet. Eine Frühsorte die nicht von der Kirschfruchtfliege befallen und deshalb gerne in Hausgärten gepflanzt wird.

Süßkirsche Bernhardt Nette

Auffällig ist der hellgrüne Stiel der Süßkirsche Bernhardt Nette. Dieser setzt einen deutlichen farblichen Akzent zu der ansonsten braunrot, teilweise schwarz gefärbten Kirsche. Über ihren Bauch verläuft eine feine Naht.

Geschmack

Eine im Geschmack süße Kirsche mit saurer Note. Ihr Fruchtfleisch ist hoch aromatisch und fest.

Reifezeit

Im Frühjahr blüht der Kirschbaum mit vielen weißen Blüten. Besonders sind hier seine wenigen, dafür rötlich gefärbten Blattaustriebe die die Blüte farblich untermalen. Mitte Juni sind die Kirschen der Sorte Bernhardt Nette ausgereift und können gepflückt werden. Der Kirschbaum trägt sehr regelmäßig und reichlich.

Verwertung

Eine hervorragende Tafelfrucht die direkt vom Baum gegessen werden kann. Sowohl zu Saft gepresst, wie auch Kompott oder Marmelade verarbeitet schmeckt sie hervorragend.

Kirschbaum

Sie erhalten einen bereits kräftig gewachsenen Kirschbaum. Dieser bildet bei Ihnen eine breitkugelige Baumkrone mit hellgrünen Blättern. Er ist locker verzweigt und widerstandsfähig.

Standort

Sowohl für den Hausgarten, wie auch Streuobstwiesen ist die Süßkirsche Bernhardt Nette geeignet. Bis in mittlere Höhenlagen kann sie problemlos gepflanzt werden.