Süßkirsche Frühe Rote Meckenheimer

Bild 1
Bild 2
Typ: Herzkirsche, Süßkirsche
Synonyme: Frühe Rote Herzkirsche, Mayers Rote Herzkirsche
Herkunft: Zufallssämling
Genussreife: Juni-Juli
Frucht: dunkelrot, groß, rundlich
Geschmack: aromatisch, sehr saftig, süß
Wuchs: aufrecht, Krone hochoval, mittelstark
Standort: bis in mittlere Höhenlagen, breit anbaufähig
Wissenswertes: Brennsorte, Massenträger, Tafelobst
   
Lieferbar ab September 2019 - frisch aus dem Land

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

  • 2000627
Herkunft Aus der Vorderpfalz stammt die Süßkirsche Frühe Rote Meckenheimer. Sie wurde dort im... mehr
Produktinformationen "Süßkirsche Frühe Rote Meckenheimer"

Herkunft

Aus der Vorderpfalz stammt die Süßkirsche Frühe Rote Meckenheimer. Sie wurde dort im Jahr 1907 gefunden. Vor allem in den 60er und 70er Jahren war sie eine der bedeutendsten Frühkirschen in Westdeutschland. Heute ist sie aus dem Erwerbsanbau verschwunden. In Gärten und Streuobstwiesen ist sie aufgrund ihres attraktiven Aussehen, sowie Geschmacks weiterhin beliebt. Hervorzuheben ist zudem ihre Platzfestigkeit, die für ein beständig gutes Geschmackserlebnis sorgt.

Süßkirsche Frühe Rote Meckenheimer

Am Kirschbaum werden sie sehr viele dunkelrote, sowie rot-violett gefärbte Früchte finden. Diese sind an dem ungewöhnlich langen Stiel der Süßkirsche Frühe Rote Meckenheimer befestigt. Sie sind groß und ähnlich einem Herz geformt.

Geschmack

Eine im Geschmack süß-aromatische Kirsche. Ihr Fruchtfleisch ist rot und bleibt auch während des Verzehrs angenehm weich.

Reifezeit

Abhängig vom Standort kann der Kirschbaum zwischen Anfang und Mitte Juni geerntet werden. Durch dieses frühe Erntedatum sind die Kirschen nur selten von Fruchtfliegen befallen. Sie lassen sich somit schnell und einfach pflücken. Die Sorte Frühe Rote Meckenheimer ist ein guter Pollenspender und befruchtet andere früh blühende Kirschsorten. Ihre Erträge setzen bereits sehr früh ein und sind dann stets hoch und regelmäßig.

Verwertung

Eine vielseitig verwendbare Süßkirsche. Im vollreifen Zustand schmeckt die dunkel gefärbte Kirsche frisch vom Baum hervorragend. Sie kann zu Saft gepresst oder in Gläser eingemacht werden. Alle die es nicht erwarten können, dürfen die Kirsche zudem schon vor ihrer eigentlichen Reife pflücken. Sie schmeckt dann etwas säuerlicher, ist im Vergleich zu anderen Kirschen aber dennoch genießbar.

Kirschbaum

Der Kirschbaum Frühe Rote Meckenheimer wächst aufrecht und wird auf Sämling veredelt groß. Prägnant sind seine aufrechten Leittriebe. Um diese herum bildet sich eine hochovale Baumkrone. Seine dunkelgrünen Blätter sind ebenfalls langoval geformt und schützen die Früchte vor Wind und Wetter.

Standort

Ein breit anbaubarer Kirschbaum. Als solcher kann die Sorte Frühe Rote Meckenheimer auch in mittleren Höhenlagen gut gepflanzt werden.