Birnbaum Blutbirne

Typ: Herbstbirne
Herkunft: Frankreich
Genussreife: September
Frucht: Fruchtfleisch rot marmoriert, mittelgroß
Geschmack: süß
Wuchs: mittelstark
Standort: eher anspruchslos
Wissenswertes: Dörrobst, Guter Pollenspender, Tafelobst
Lieferbar ab September 2019 - frisch aus dem Land

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

  • 2000532
Birne Blutbirne Bekannt ist die Blutbirne durch ihr rot marmoriertes Fruchtfleisch welches sie... mehr
Produktinformationen "Birnbaum Blutbirne"

Birne Blutbirne

Bekannt ist die Blutbirne durch ihr rot marmoriertes Fruchtfleisch welches sie zu einer absoluten Rarität macht. Besonders schön ist hierbei der Kontrast zwischen den schwarzen Kernen im Inneren der Birne, dem roten Fruchtfleisch, sowie einzelnen durch das Fruchtfleisch verlaufenden weißen Streifen, ein absoluter Hingucker!

Geschmack

Bei Genuss enfaltet das saftige Fleisch einen süßen Geschmack.

Reifezeit

Der Birnbaum kann ab September geerntet werden. Nach der Ernte ist die Birne Blutbirne nicht lange haltbar und wird am besten frisch verzehrt.

Verwertung

Gerne wird die Birne direkt vom Baum oder aus der Obstschale genascht. Die Blutbirne kann ebenfalls gut eingekocht oder gedörrt werden. Bei Einkochen und Dörren bleibt die Rötung Ihres Fruchtfleisches teilweise erhalten.

Befruchtungsverhältnisse

Die Herbstbirne ist ein guter Pollenspender.

Birnbaum

Mittelstark wachsend bildet der Birnbaum einen aufrechten Stamm und Leitäste. Diese bilden eine pyramidale Krone aus. Aufgrund der großen Fruchtbarkeit werden die Äste hängend.

Standort

Der Birnbaum ist sehr genügsam und wächst auch in höheren Lagen.
Aufgrund seiner frühen und hohen Fruchtbarkeit, der Schönheit seiner Früchte, sowie seiner geringen Ansprüche ist der Birnbaum Blutbirne für den Anbau sehr zu empfehlen.