Zwergmaulbeere Mulle

Herkunft: Schweden
Genussreife: Juli-August
Frucht: schwarzrot
Geschmack: süß mit feiner Säure
Wuchs: mittelstark
Standort: eher anspruchslos
Wissenswertes: Vielseitig verwertbar !
ab 15,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

  • 2000746
Herkunft Die Zwergmaulbeere Mulle ist eine in Schweden kultivierte Sorte. Maulbeeren gehören zu... mehr
Produktinformationen "Zwergmaulbeere Mulle"

Herkunft


Die Zwergmaulbeere Mulle ist eine in Schweden kultivierte Sorte. Maulbeeren gehören zu den ältesten Kulturpflanzen Europas. Von den Griechen über die Römer war sie eine in Mitteleuropa beliebte Obstsorte. Mit Beginn des Absolutismus im 17. Jahrhundert verlor sie an Bedeutung und wurde vor allem in südeuropäischen Ländern angebaut. Heute erfahren die pflegeleichten und wohlschmeckenden Beeren ihre Renaissance und werden auch in Skandinavien vermehrt angebaut.

Zwergmaulbeere Mulle


Die schwarzen Früchte der Zwergmaulbeere Mulle setzen sich optisch schön von den sommergrünen Blättern des Strauchs ab. Diese sind oval geformt und bilden ein dichtes Blättergewand. Die Früchte selbst ähneln Brombeeren und sind schwarzrot gefärbt.

Reifezeit


Ab Anfang März steht die Zwergmaulbeere Mulle in der Blüte. Sie leuchtet weißgelb und verströmt einen sehr leichten, angenehm süßen Duft. Die Beeren reifen dann sehr schnell heran und können bereits ab Mitte Juli gepflückt werden. Da die Maulbeere folgernd reift können über mehrere Wochen hinweg täglich frische Beeren vom selben Strauch genascht werden.
Der Ertrag ist hoch und regelmäßig.

Verwertung


Maulbeeren gehören zu den vielseitigsten Früchten in ihrem Garten. Im Idealfall sollten sie direkt frisch verarbeitet oder eingefroren werden. Sie können, wenn nicht schon frisch vernascht, gut in Smoothies und Müslis verarbeitet werden. Gefroren, sowie frisch sind sie in Pudding und anderen Desserts beliebt. Zu Marmelade verarbeitet haben sie lange Freude an den süßsäuerlichen Früchten. Sowohl getrocknet als auch frisch sind sie der perfekte Snack im Büro oder Schule.

Wachstum des Strauchs


Die Zweigmaulbeere Mulle entwickelt sich schnell zu einem 4m hohen Strauch. Sie ist somit wesentlich kleiner als andere Maulbeersorten. Durch einen kräftigen Rückschnitt kann sie noch niedriger gehalten werden. Sie trägt sowohl am jungen, wie auch alten Holz. Diese beiden Eigenschaften machen sie auch für Balkone und Schrebergärten ideal. Der Maulbeerstrauch ist winterfest. Auf dem Balkon gehalten sollte der Topf im Winter mit Jute umwickelt werden.

Standort


Sonnige bis halbschattige Lagen helfen bei der Ausbildung der vitaminreichen Früchte. Der Strauch ist im ersten Sommer regelmäßig zu gießen. Insgesamt anspruchslos bevorzugt die Zwergmaulbeere Mulle leicht saure Böden.