Taybeere

Bild 1
Typ: Taybeere
Herkunft: Schottland
Genussreife: Juni-Juli
Frucht: dunkelrot, groß
Geschmack: feines Aroma, süßsäuerlich
Wuchs: stark, strauchartig
Standort: Sonne
Wissenswertes: selbstfruchtbar
ab 6,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

  • 2000650
Taybeere Die Taybeere ist eine Kreuzung zwischen Himbeere und Brombeere. Ihre zylinderförmigen... mehr
Produktinformationen "Taybeere"

Taybeere


Die Taybeere ist eine Kreuzung zwischen Himbeere und Brombeere. Ihre zylinderförmigen Früchte sind wesentlich größer als die Beeren Ihrer Elterngeneration. Purpurrot gefärbt schmecken haben sie einen weinwürzigen, sauren Geschmack. Aufgrund ihrer Größe sind sie zum drapieren von Desserts geeignet. Einmal gepflückt verarbeitet man sie am besten direkt zu Konfitüren oder Fruchtsoßen weiter. Hoher Ertrag.

Befruchtungsverhältnisse


Selbstfruchtbar benötigt die Taybeere keinen Pollenspender. Die Pflanzung im Verbund mit zwei weiteren Beerensträuchern ist zu empfehlen.

Reifezeit


Ab Ende Juni können die Beeren teilweise über einen Erntezeitraum von sechs Wochen gepflückt werden. Sie lösen sich sehr gut vom Zapfen weshalb sich ein mehrmaliges durchpflügen des Beerenstrauchs anbietet.

Beerenstrauch


Der Beerenstrauch selbst wächst mittelstark und wird oft 2,00m breit und 1,80m hoch. Bei der Pflanzung ist ein Pflanzabstand von 1m zu anderen Sträuchern zu empfehlen. Mittel-, teils dunkelgrün belaubt sind seine Blätter stark gezackt. Die purpurroten Taybeeren bilden sich am zwei-jährigen Holz, weshalb im Herbst lediglich die tragenden Triebe zurückzuschneiden sind.

Standort


Sonne liebend ist die Taybeere insgesamt genügsam. In Hausgärten fühlt sie sich auch im Halbschatten wohl. Lediglich auf sandigem Boden sollte das Wachstum durch die Zugabe von Pflanzerde bei der Pflanzung unterstützt werden.
Als stark überhängende Pflanze ist die Taybeere zur Pflanzung an Zäunen oder Mauern und Wänden sehr zu empfehlen.