Stachelbeere Hinnonmäki rot

Bild 1
Typ: Stachelbeere
Herkunft: Finnland
Genussreife: Juli
Frucht: mittelgroß, rot
Geschmack: aromatisch, mildsäuerlich
Wuchs: strauchartig
Standort: breit anbaufähig
Wissenswertes: Robust gegenüber Pilzkrankheiten, sehr platzfest, selbstfruchtbar
ab 9,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

  • 4701
Stachelbeere Wie ihre Schwester, stammt auch die rote Hinnonmäki Stachelbeere aus Finnland.... mehr
Produktinformationen "Stachelbeere Hinnonmäki rot"

Stachelbeere


Wie ihre Schwester, stammt auch die rote Hinnonmäki Stachelbeere aus Finnland. Ihre mittelgroßen Früchte sind ebenfalls platzfest und nur wenig behaart. Geschmacklich grenzt sich die rote Hinnonmäki durch ihren gleich sauren Geschmack ab. Ihr gutes Aroma kommt vor allem in Kuchen gut zur Geltung. Oder unter einen bunten Salat gemischt als frischer Spritzer. Als Pausensnack beliebt.

Befruchtungsverhältnisse


Selbstfruchtbare Stachelbeere die alleine gepflanzt werden kann. Ihre Erträge erhöhen sich wesentlich bei der Pflanzung mit anderen Sorten. Die gelbe Hinnonmäki bietet sich aufgrund aufeinander folgender Reifezeiten an.

Reifezeit


Die Sorte kann ab Ende Juli und somit direkt nach der gelben Hinnonmäki geerntet werden. Leicht zu ernten erbringt die Stachelbeere hohe und regelmäßige Erträge.

Beerenstrauch


Überhängende Äste sind typisch für die Sorte. Aufrecht wachsend wird sie bis zu 1m hoch. Die Pflanze ist robust gegenüber Krankheiten und aufgrund der späten Blüte weniger empfindlich gegenüber spätem Frost.

Standort


Gerade nach dem Pflanzen, sowie im Hochsommer ist der Beerenstrauch zu gießen. Er gedeiht auch auf schlechteren Böden, sollte dann aber in der Sonne stehen.

Hinnonmäki ist die ideale Stachelbeere für den Hausgarten.