Honigbeere Morena

Bild 1
Bild 2
Typ: Honigbeere/Maibeere
Herkunft: Russland
Genussreife: Mai-Juni
Frucht: hellblau, mittelgroß
Geschmack: aromatisch, reich an Vitamin C, süß
Wuchs: breitbuschig, kompakt
Standort: breit anbaufähig, für Extremlagen, Sonne bis Halbschatten
Wissenswertes: kaum spätfrostgefährdet, sehr gesunde Frucht, sehr widerstandsfähig
   
Lieferbar auf Anfrage

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

  • 2000914
Honigbeere Morena Zunächst verstecken sich die Früchte der Honigbeere Morena gut. In ihrem... mehr
Produktinformationen "Honigbeere Morena"

Honigbeere Morena

Zunächst verstecken sich die Früchte der Honigbeere Morena gut. In ihrem hellgrünen Gewand sind diese kaum von den hellgrünen Blättern zu unterscheiden. Innerhalb weniger Tage erfolgt dann aber eine Explosion der Vegetation. Die Früchte verfärben sich in ihr schönes hellblau und werden deutlich größer. Eine im Geschmack angenehm süße Beere. Sie ist reich an Vitaminen und aromatisch.

Befruchtungsverhältnisse

Morena benötigt weitere Honigbeeren als Befruchter. Diese müssen nicht zwangsläufig in einem Verbund gepflanzt werden. Es reicht hierbei völlig aus, mehrere Sträucher in einem Umkreis von 200m zu pflanzen. Die Sorte kommt dann bereits im ersten Standjahr in den Ertrag. Die Honigbeere trägt regelmäßig und gut.

Reifezeit

Anfang März ist der Strauch bereits mit vielen weißen Blüten verziert. Trotz ihrer frühen Blüte ist die Honigbeere Morena kaum für Spätfrost anfällig. Verlässlich bildet sie viele blaue Früchte. Diese reifen schnell heran und können ab Mitte Mai geerntet werden. Sie sollten dann auch direkt gegessen oder weiterverarbeitet werden. Grund hierfür ist ihre Attraktivität als Wildgehölz. Durch die frühe Blüte und Reife werden viele hungrige Vögel und Bienen angelockt.

Beerenstrauch

Von großem Vorteil ist die extreme Winterhärte der Honigbeere Morena. Der Beerenstrauch kommt auch im tiefsten Winter, sowie bei Nässe gut fort. Mit den ersten Sonnenstrahlen treibt er dann durch. Er bildet viele junge Triebe, aus diesen bildet sich ein leicht kugelig geformter Strauch. Dieser ist mit vielen Mittelgrünen blättern schön belaubt.

Standort

Auch in den tiefsten Wäldern Kanadas ist die Honigbeere Morena noch zu finden. Um einen geeigneten Standort in Mitteleuropa muss man sich daher keine Sorgen machen. Solange die Pflanze nicht im Schatten gepflanzt wird, kommt sie gut fort. Es lohnt sich durch organischen Dünger das Wachstum des Beerenstrauchs zu unterstützen. Ansonsten breit anbaubar.