Honigbeere Martin

Bild 1
Bild 2
Typ: Honigbeere/Maibeere
Herkunft: Russland
Genussreife: Ende Mai
Frucht: dunkelblau, dunkelviolett, sehr ungleichmäßige Form
Geschmack: süßlich
Wuchs: aufrecht, mittelstark-schwach
Standort: eher anspruchslos
Wissenswertes: allgemein robust, Schöne Kübelpflanze
   
14,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

  • 2000754
Honigbeere Martin Für alle die nicht warten können ihre ersten eigenen Früchte des Jahres zu... mehr
Produktinformationen "Honigbeere Martin"

Honigbeere Martin


Für alle die nicht warten können ihre ersten eigenen Früchte des Jahres zu ernten ist die Honigbeere Martin. Sie gehört zur Familie der Heckenkirschen und bildet bereits sehr früh ovale, mittelblaue Früchte aus. Diese sind süß und ähneln von Aroma und Geschmack den Heidelbeeren. Frisch vom Strauch gepflückt können die Früchte entweder direkt gegessen oder zu Marmelade weiterverarbeitet werden. Der erste frisch gebackene Kuchen des Jahres sollte mit Ihnen verziert werden.

Befruchtungsverhältnisse


Für einen guten Fruchtansatz sollte noch eine zweite Beerensorte gepflanzt werden. Durch ihre frühe Blüte und Reife ist die Honigbeere gut mit allen Heidel- oder Stachelbeeren zu kombinieren. Ein Pflanzabstand von 130cm ist hierbei ideal.

Reifezeit


Die ersten weißen Blüten erscheinen bereits Ende März. Ab Mai bilden sich die blauen Früchte der Honigbeere Martin aus. Ab Ende Mai sind diese in warmen Gegenden bereits genussreif. In kälteren Gegenden ab Mitte Juni. Die Honigbeere ist somit die erste genussreife Beere in jedem Garten. Ihre Erträge sind beständig und mittelhoch.

Beerenstrauch


Langsam und aufrecht wachsend bildet sich ein bis zu 150cm hoher Beerenstrauch. Dieser ist dicht verzweigt und sollte jährlich an den zweijährigen Trieben leicht zurückgeschnitten werden.

Standort


Frosthart im Holz und in der Blüte. Die Honigbeere Martin ist genügsam und kommt auch in halbschattigen Lagen aus. Mittelschwere bis leicht alkalische Böden sind ebenfalls kein Hindernis. Auf nährstoffreichen Böden gepflanzt, oder mit Humusboden bei der Pflanzung unterfüttert wächst der Beerenstrauch gut.

Pflegeleicht und genügsam wächst die Honigbeere Martin überall dort wo Heidelbeeren und Himbeeren meist nicht anbaubar sind.