Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Brombeere Black Satin Brombeere Black Satin

Baumform/Größe

Strauch im Topf 40- 60
8,90 € *
Zum Artikel
Bild 1 Brombeere Loch Ness
Typ Brombeere
Herkunft Schottland
Genussreife August-September
Frucht groß, schwarz
Geschmack aromatisch
Wuchs mittelstark
Standort Sonne bis Halbschatten
Wissenswertes dornlos, selbstfruchtbar

Baumform/Größe

Kleiner Strauch im Topf, Höhe 40- 60
8,95 € *
Zum Artikel
Brombeere Navaho Brombeere Navaho

Baumform/Größe

Strauch im Topf, Höhe 60- 100
8,95 € *
Zum Artikel
Bild 1 Brombeere Thornfree
Typ Brombeere
Herkunft USA
Genussreife August-Oktober
Frucht groß, schwarz
Geschmack aromatisch, süßsäuerlich
Wuchs stark, strauchartig
Standort breit anbaufähig, Sonne bis Halbschatten
Wissenswertes ertragreich, Tafelobst, zur Likörherstellung

Baumform/Größe

Strauch im Topf 40- 60
ab 8,90 € *
Zum Artikel
Bild 1 Brombeere Asterina
Typ Brombeere
Herkunft Schweiz
Genussreife August-Oktober
Frucht groß, schwarz
Geschmack aromatisch, süß
Wuchs stark
Standort breit anbaufähig, nährstoffreich, Sonne bis Halbschatten
Wissenswertes allgemein robust, dornlos, kaum spätfrostgefährdet

Baumform/Größe

8,95 € *
Zum Artikel
Bild 1 Brombeere Theodor Reimers
Typ Brombeere
Herkunft USA
Genussreife August-September
Frucht groß, schwarz
Geschmack saftig, süß, süßaromatisch
Wuchs breitbuschig, mittelstark-stark
Standort breit anbaufähig, Sonne
Wissenswertes kaum spätfrostgefährdet, selbstfruchtbar, stark bedornt

Baumform/Größe

7,95 € *
Zum Artikel

Die Brombeere (Rubus fruticosus)

ist eine der beliebtesten Beeren für den Hausgarten. Von Vorteil ist hierbei der hohe jährliche Ertrag von bis zu 12 Kilo pro Pflanze. Bereits im ersten Jahr trägt der Brombeerstrauch viele Früchte. Ab dem zweiten Standjahr ist er dann im vollen Ertrag. Diese hohen Erträge werden dann über viele Jahre erzielt.
Damit ihre Brombeere viele Früchte trägt ist es wichtig den Boden gut vorzubereiten. Wir empfehlen den Mutterboden komplett mit Humuserde oder Pflanzende auszutauschen. Hierdurch erhält ihr Brombeerstrauch die nötigen Nährstoffe um kräftig zu wachsen. Er sollte dann gut eingeschlemmt werden. Eine Mulchschicht hält den Boden feucht und sorgt für das ideale Brombeeren Klima. Im Frühjahr kann die Fruchtbildung durch die Düngung mit Kompost oder Beerendünger angeregt werden.
Die Brombeere wächst sehr schnell und kräftig. Aufgrund dieses schnellen Wachstums empfiehlt sich ein starkes Rankgerüst. Mit diesem kann man den Ruten halt geben und sicher gehen, dass alle Beeren ausreichen Sonne erhalten. Pflanzen sie mehr als eine Brombeere, empfiehlt sich ein Pflanzabstand von drei Metern. Dies gibt den Pflanzen genügend Platz zu wachsen.
Die süßen Beeren können sie dann über mehrere Wochen hinweg frisch aus dem eigenen Garten ernten. Die meisten Brombeersorten werden in derZeit zwischen Juli und Anfang September reif. Reife Früchte sind an ihrer schwarzen Farbe zu erkennen. Frisch geerntete Brombeeren sollten schnell gekühlt werden. Sie können zu fruchtig süßer Marmelade oder Gelee verarbeitet werden. Morgens schmecken sie im Müsli oder Joghurt gut. Auch für einen Obstsalat, oder zum Garnieren von warmen Gerichten ist die Brombeere ideal.

“So lasst uns Brombeeren pflanzen”

Fenster schließen
Die Brombeere (Rubus fruticosus)

ist eine der beliebtesten Beeren für den Hausgarten. Von Vorteil ist hierbei der hohe jährliche Ertrag von bis zu 12 Kilo pro Pflanze. Bereits im ersten Jahr trägt der Brombeerstrauch viele Früchte. Ab dem zweiten Standjahr ist er dann im vollen Ertrag. Diese hohen Erträge werden dann über viele Jahre erzielt.
Damit ihre Brombeere viele Früchte trägt ist es wichtig den Boden gut vorzubereiten. Wir empfehlen den Mutterboden komplett mit Humuserde oder Pflanzende auszutauschen. Hierdurch erhält ihr Brombeerstrauch die nötigen Nährstoffe um kräftig zu wachsen. Er sollte dann gut eingeschlemmt werden. Eine Mulchschicht hält den Boden feucht und sorgt für das ideale Brombeeren Klima. Im Frühjahr kann die Fruchtbildung durch die Düngung mit Kompost oder Beerendünger angeregt werden.
Die Brombeere wächst sehr schnell und kräftig. Aufgrund dieses schnellen Wachstums empfiehlt sich ein starkes Rankgerüst. Mit diesem kann man den Ruten halt geben und sicher gehen, dass alle Beeren ausreichen Sonne erhalten. Pflanzen sie mehr als eine Brombeere, empfiehlt sich ein Pflanzabstand von drei Metern. Dies gibt den Pflanzen genügend Platz zu wachsen.
Die süßen Beeren können sie dann über mehrere Wochen hinweg frisch aus dem eigenen Garten ernten. Die meisten Brombeersorten werden in derZeit zwischen Juli und Anfang September reif. Reife Früchte sind an ihrer schwarzen Farbe zu erkennen. Frisch geerntete Brombeeren sollten schnell gekühlt werden. Sie können zu fruchtig süßer Marmelade oder Gelee verarbeitet werden. Morgens schmecken sie im Müsli oder Joghurt gut. Auch für einen Obstsalat, oder zum Garnieren von warmen Gerichten ist die Brombeere ideal.

“So lasst uns Brombeeren pflanzen”