Apfelbaum Gewürzluikenapfel

Bild 1
Typ: Winterapfel
Herkunft: Württemberg vor 1900
Genussreife: Dezember-März
Frucht: Deckfarbe rot, groß, hellgrün, Schale fettend
Geschmack: festes Fruchtfleisch, mittelstark gewürzt, saftig
Wuchs: Krone breitkugelig, stark
Standort: anspruchslos an Boden, in warmen Lagen aromatischer
Wissenswertes: Brennsorte, gute Backsorte, gute Mostsorte, Guter Pollenspender
Lieferbar ab September 2019 - frisch aus dem Land

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

  • 296
Herkunft Der Gewürzluikenapfel wird seit Ende des 19. Jahrhunderts in Baden Württemberg... mehr
Produktinformationen "Apfelbaum Gewürzluikenapfel"

Herkunft

Der Gewürzluikenapfel wird seit Ende des 19. Jahrhunderts in Baden Württemberg verbreitet. In Süddeutschland zählt er zu den bedeutendsten Mostsorten. In Österreich und der Schweiz ebenfalls verbreitet.

Apfel Gewürzluikenapfel

Das milde Grün der Apfelschale leuchtet hell unter der roten Deckfarbe des Apfels. Mit dieser ist der Gewürzluikenapfel großflächig bemalt. Einzig die hellgrünen Schalenpunkte, sowie vereinzelte Streifen durchbrechen dies. Der Apfel ist sehr gleichmäßig geformt. Sein Fruchtfleisch ist grünlichweiß und fest.

Geschmack

Ein sehr saftiger Apfel dessen Fruchtfleisch angenehm gewürzt ist. Fruchtig frisch und angenehm säuerlich im Geschmack.

Reifezeit

Ein guter Pollenspender der spät und dann sehr lange blüht. Als solcher ist der Gewürzluikenapfel wenig empfindlich gegenüber Spätfrost. Die Früchte sind ab Mitte Oktober reif. Nach der Ernte reifen diese nach. Ihren vollen Geschmack erreichen Sie im Dezember. Ab dann können Sie bis in den März gelagert und verzehrt werden.

Verwertung

Durch ihre kräftige Rotfärbung werden die Äpfel ab Dezember gerne frisch gegessen. Als Mostapfel verlängert der saftreiche Apfel, durch seine lange Haltbarkeit, das Fenster für frischen Apfelsaft. Er kann zu sortenreinem Apfelsaft gepresst werden.

Apfelbaum

Ein breitkugeliger Apfelbaum dessen Krone gut verzweigt ist. Die Auslichtung dieser fördert die Bildung von jungem Fruchtholz. Ein sehr langlebiger Baum.

Standort

Insgesamt anspruchslos bevorzugt der Gewürzluikenapfel warme Lagen. Zur Renaturierung wird er gerne auf Wiesen und Felder gepflanzt. Im Garten sind zu Gunsten einer guten Ernte windige Standorte zu meiden.