Apfelbaum Stern von Bühren

Bild 1
Bild 2
Typ: Herbstapfel
Synonyme: Alfhauser Vikarapfel
Herkunft: vor 1860 in Niedersachsen verbreitet
Genussreife: September-Dezember
Frucht: Deckfarbe rot mit kl. hellen Sternpunkten
Geschmack: leicht parfürmiert, süßfruchtig mit leichtem Aroma
Wuchs: Krone hochkugelig, stark
Standort: bis in mittlere Höhenlagen, leichte, warme Böden
Wissenswertes: allgemein robust, für Kompott/Gelee, gute Backsorte, gute Mostsorte, Guter Pollenspender, Tafelobst
   
29,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

  • 2001012
Herkunft Schlussendlich zu klären ist die Herkunft des Apfel Stern von Bühren nicht. Sicher ist,... mehr
Produktinformationen "Apfelbaum Stern von Bühren"

Herkunft

Schlussendlich zu klären ist die Herkunft des Apfel Stern von Bühren nicht. Sicher ist, dass er seit 1920 offiziell als Sorte bestimmt ist und vermehrt wird. Tatsächlich handelt es sich wohl um eine viel ältere Apfelsorte. So sollen Auswanderer aus Südoldenburg den Apfel mit in die USA genommen haben. Während er in Deutschland in Vergessenheit geriet, wurde er dort angebaut. Rückkehrer brachten ihn wieder zurück in den Ort Bühren. Hier wurde er bestimmt und seit dem offiziell angebaut.

Apfel Stern von Bühren

Der hochrunde Apfel Stern von Bühren fällt durch seine beinahe komplett rote Schale auf. Diese ist am Kelch mit vielen hellgelben, teilweise hellgrünen Punkten verziert. Auch auf der Schale lockern hellgelbe Punkte den ansonsten weihnachtlich rot gefärbten Apfel auf. Seine Schale ist glatt und kaum fettig.

Geschmack

Ein sehr saftiger und aromatischer Apfel. Sein fruchtig-süßer Geschmack wird von einer leichten Säure begleitet.

Reifezeit

Hervorzuheben ist die späte Blüte des Apfel Stern von Bühren. Durch diese entkommt er auch späten Frosteinbrüchen und erbringt regelmäßig gute Erträge. Er ist ein guter Befruchter für andere Apfelbäume. Ende September kann der Apfel vom Baum gepflückt werden. Er kann dann direkt gegessen werden. Seinen guten Geschmack behält er bis Ende Dezember.

Verwertung

Ein guter Tafelapfel der frisch vom Baum gegessen werden kann. Auch zum mosten und kochen ist er gut geeignet. Früher wurde er aufgrund seiner tollen Farbe gerne als Dekoration an Weihnachten verwendet.

Apfelbaum

Ein sehr kräftig wachsender Apfelbaum. Der Stern von Bühren bildet rasch eine hochkugelige Baumkrone, die locker verzweigt ist. Im Holz ist er robust und auch gegen Schorf kaum anfällig.

Standort

Der Apfelbaum sollte nicht auf sehr schweren, lehmigen Böden gepflanzt werden. Ansonsten ist er anspruchslos und kommt auch in mittlere Höhenlagen gut fort.