Apfelbaum Ernst Bosch

Bild 1
Bild 2
Bild 3
Typ: Herbstapfel
Herkunft: Grevenbroich um 1880
Genussreife: September-November
Frucht: klein, leuchtend gelb
Geschmack: saftig, weinsäuerlich
Wuchs: dichte Verzweigung, Kronenform spitzpyramidal, schwach
Standort: bis in mittlere Höhenlagen, eher anspruchslos, nährstoffreiche Böden
Wissenswertes: Guter Pollenspender, Hervorragender Tafelapfel, Massenträger
     
ab 39,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

  • 003415046057724
Herkunft Ende des 19. Jahrhunderts entstand Ernst Bosch. Die Apfelsorte ist eine Kreuzung der... mehr
Produktinformationen "Apfelbaum Ernst Bosch"

Herkunft

Ende des 19. Jahrhunderts entstand Ernst Bosch. Die Apfelsorte ist eine Kreuzung der beiden Sorten Ananasrenette und Manks Apfel. Sie stammt aus der Stadt Grevenbroich in Nordrhein-Westfalen.

Apfel Ernst Bosch

Ein sehr schöner, zitronengelber Apfel der bereits von weitem zu erkennen ist. Wenn sie die vollreife Frucht ernten wird diese mit angenehm feinen, blassgrünen Schalenpunkte geschmückt sein. Neben diesen zieren einzelne Roststerne die Frucht. Das Fruchtfleisch ist ebenfalls gelblich gefärbt und fest.

Geschmack

Der Apfel versprüht einen angenehm süßweinigen Geschmack. Hierbei ist der Apfel deutlich süßer, als weinig. Ein saftreicher Apfel.

Reifezeit

Der Apfelbaum tritt mittelspät in die Blüte ein. Diese ist insgesamt unempfindlich gegen Spätfrost. Die Äpfel sind Ende September reif. Nach der Ernte können diese bis Ende November gelagert werden. Die ersten Erträge setzten früh ein und sind stets hoch. Ernst Bosch ist ein sehr guter Pollenspender für andere Apfelbäume.

Verwertung

Für den Frischverzehr ideal. Eingeschränkt kann er für frisch zubereitete Speisen ebenfalls in der Küche verwendet werden.

Apfelbaum

Ihr Apfelbaum entwickelt eine spitzpyramidale Baumkrone. Diese ist dicht verzweigt und mit vielen schönen, dunkelgrünen Blättern belaubt. Durch den reichen und frühen Ertrag wächst der Baum zunächst schwach. Regelmäßige Baumschnitte fördern das Wachstum und den Fruchtbehang. Das Holz ist sehr gesund.

Standort

Auf nährstoffreichen und ausreichend feuchten Böden wird der Apfelbaum ihnen wenig Sorgen bereiten. Ernst Bosch ist sehr widerstandsfähig. Auf den beschriebenen Böden ist er bis in mittlere Höhenlagen anbaubar.
Ein hervorragender Tafelapfel der durch seinen Geschmack, Aussehen und hohe Erträge überzeugt.