Apfelbaum Tannenkrüger

Bild 1
Typ: Winterapfel
Synonyme: Lippische Goldparmäne
Herkunft: Lippe vor 1920
Genussreife: Oktober-Februar
Frucht: hellgelb, rot gestreift
Geschmack: aromatisch, festes Fruchtfleisch, süßsäuerlich
Wuchs: Krone kugelig, Krone straff-aufrecht
Standort: bis in mittlere Höhenlagen, breit anbaufähig
Lieferbar ab September 2019 - frisch aus dem Land

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

  • 2000852
Herkunft Aus Samen des Apfel Goldparmäne wurde die Sorte Tannenkrüger im Jahr 1905 gezogen.... mehr
Produktinformationen "Apfelbaum Tannenkrüger"

Herkunft

Aus Samen des Apfel Goldparmäne wurde die Sorte Tannenkrüger im Jahr 1905 gezogen. Benannt ist sie nach dem Hof Tannenkrug, bei Bielefeld, von dem sie stammt. Zunächst fand sie vor allem in Lippe und Westfalen anklang. Aufgrund ihres guten Geschmacks ist sie mittlerweile auch weit über diese Region bekannt.

Apfel Tannenkrüger

Ein hellgelber Apfel. Dieser ist mit feinen und nur vereinzelt auftretenden Schalenpunkten geziert. Von der Sonne erhält er schwache, hellrote Streifen. Vereinzelt ist auch eine kleine rote Backe auf dem Apfel Tannenkrüger zu finden.

Geschmack

Ein süßsäuerlich schmeckender Apfel. Sein Fruchtfleisch ist aromatisch und fest.

Reifezeit

Ab Anfang Oktober ist der Apfel Tannenkrüger reif und kann gepflückt werden. Er ist dann bis in den Februar haltbar und genießbar.

Verwertung

Ein gut schmeckender Apfel der direkt frisch vom Baum gegessen werden kann. Sein hoher Saftgehalt macht ihn zum Pressen von Saft ideal. In der Küche ist der Apfel Tannenkrüger vor allem zum Backen beliebt.

Apfelbaum

In den ersten Jahren wird ihr Apfel straff aufrecht wachsen. Er bildet eine hochkugelige Baumkrone die später kugelig wird. Ein sehr widerstandsfähiger Apfelbaum.

Standort

Ein an Boden, sowie Klima anspruchsloser Apfelbaum. Tannenkrüger kann bis in mittlere Höhenlagen gepflanzt werden.