Apfelbaum Pilot

Bild 1
Typ: Winterapfel
Herkunft: Dresden
Genussreife: Februar-Juli
Frucht: druckfest, gelblichgrün, leicht berostet, mittelgroß, verwaschene rote Streifen
Geschmack: nussartiges Aroma, stark gewürzt, süßsäuerlich
Wuchs: lockere, kugelige Krone, mittelgroße Krone
Standort: anspruchslos an Boden, bis in geschützte, mittlere Höhenlagen
Wissenswertes: ertragreich, Hervorragender Tafelapfel, hohe Saftausbeute, lange Blütezeit, lange Lagerfähigkeit
Lieferbar auf Anfrage

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

  • 2000793
Herkunft Der Apfel Pilot wurde 1962 in Dresden aus den Sorten Clivia und Undine gekreuzt. Seit... mehr
Produktinformationen "Apfelbaum Pilot"

Herkunft

Der Apfel Pilot wurde 1962 in Dresden aus den Sorten Clivia und Undine gekreuzt. Seit dem wird er sowohl im Erwerbsobstbau, wie auch dem Hausgarten gerne gepflanzt. Hierbei sind vor allem seine sehr lange Haltbarkeit und schöne Blüte zu erwähnen.

Apfel Pilot

Die gelborangene Grundfarbe des Apfels wird von der Sonne Zinnoberrot verwaschen. Auf der Frucht finden sich viele Schalenpunkte. Hervorzuheben ist das druckfeste Fruchtfleisch des Apfel Pilot. Es ist gelblichwweiß gefärbt und fest.

Geschmack

Ein sehr gut schmeckender, süßsäuerlicher Apfel. Sein Fruchtfleisch ist kräftig gewürzt und verströmt ein nussartiges Aroma.

Reifezeit

Ein guter Pollenspender der früh und lange blüht. Er ist als Befruchter für alle früh und mittelfrüh blühenden Apfelsorten zu empfehlen. Zu nennen sind hier die Äpfel Golden Delicious oder Pinova. Ab Oktober sind die Früchte pflückreif. Im Lager reifen diese dann nach und sind ab Februar zu genießen. Ihren guten Geschmack behalten Sie dann bis in den Juli. Die erste Ernte setzt früh ein. Der Apfelbaum trägt dann regelmäßig und reichlich.

Verwertung

Pilot ist ein vielseitig einsetzbarer Apfel. Direkt aus dem Lager schmeckt er hervorragend. Eine der wenigen Obstsorten, die auch im neuen Jahr noch zu Saft gepresst werden können. Als Back- und Kochapfel ist er ebenfalls geschätzt.

Apfelbaum

Sie erhalten einen in den ersten zwei Jahren kräftig wachsenden Apfelbaum. In dieser Zeit bildet er eine kugelige Baumkrone. Diese steht auf aufrecht gewachsenen Leittrieben. Sie ist mit kurzem und jungem Fruchtholz locker verzweigt. Mit der ersten Ernte schwächst sich das Wachstum des Obstbaums ab.

Standort

Eine insgesamt anspruchslose Obstsorte. Als solcher kann der Apfel Pilot bis in geschützte Höhenlagen angebaut werden.