Säulenapfel Goldcats

Typ: Säulenapfel
Herkunft: Geisenheim
Genussreife: September-November
Frucht: grünlichgelb, mittelgroß, sonnenseits leicht gerötet
Geschmack: süß mit feiner Säure
Wuchs: mittelstark, straff aufrecht
Standort: breit anbaufähig
Wissenswertes: Robust gegenüber Pilzkrankheiten
Lieferbar ab September 2019 - frisch aus dem Land

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

  • 2000464
Herkunft Bei Goldcats handelt es sich um eine speziell für den Anbau als Säulenapfel gezüchtete... mehr
Produktinformationen "Säulenapfel Goldcats"

Herkunft


Bei Goldcats handelt es sich um eine speziell für den Anbau als Säulenapfel gezüchtete Apfelsorte. Sie ähnelt in Form und Farbe der beliebten alten Obstsorte Golden Delicious.
Säulenäpfel sind für den kleinen Hausgarten geeignete Obstbäume die sehr gerade und schmal wachsen. Sie bilden ihre Äpfel direkt am Stamm. Hierdurch können sie im Topf auch auf Terrassen und Balkonen gezogen werden.

Säulenapfel Goldcats


Zunächst lichtgrün verfärbt sich die glatte und glänzende Schale des Säulenapfel Goldcats in ein kräftiges gelbgrün. Die Sonnenstrahlen malen rote Wangen auf die Frucht. Das Fruchtfleisch ist hellgelb und fest.

Geschmack


Der süße Apfel ist aromatisch und knackig. Leicht gewürzt entfaltet er eine angenehme Säure.

Reifezeit

Der Apfel Goldcats ist ab Ende September erntereif. Sein langes Erntefenster ermöglicht auch eine spätere Ernte. Er ist direkt genießbar und behält seinen guten Geschmack bis in den November. Für den direkten Verzehr ist eine Lagerung bei Zimmertemperatur problemlos möglich. Wird er nicht direkt gegessen empfehlen wir kühlere Räume.

Verwertung

Schmeckt super direkt vom Baum. Er kann ebenfalls in Obstsalaten und Kompott weiterverarbeitet werden. Wird auch gerne zu Camembert gereicht.

Apfelbaum


Schmal wachsend wird der Säulenapfel selten breiter als 80cm. Wir haben Goldcats auf eine schwach wachsende Unterlage veredelt, sodass der Baum bei Ihnen ca. drei Meter groß wird. Er entwickelt kräftige, tragende Äste und ein dichtes, grünes Laub.

Standort


Die robuste Sorte ist breit anbaubar. An sonnigen bis halbschattigen Standorten gepflanzt erbringt sie schon bald erste Erträge. Der Säulenapfel kann auch in weniger geschützten Lagen gepflanzt werden. Hiebei ergibt die Pflanzung im Verbund mit zwei weiteren Säulenbäumen Sinn. Die Früchte sind windfest. Wir empfehlen die Zugabe von Blumenerde bei der Pflanzung.