Apfelbaum Braeburn Typ Schneider

Bild 1
Typ: Winterapfel
Herkunft: Neuseeland
Genussreife: Oktober-Februar
Frucht: auffällig gestreift, Deckfarbe dunkelrot, goldgelb, groß, hochgebaut, hoher Vit. C-Gehalt
Geschmack: sehr saftig, süß
Wuchs: dichte Verzweigung, mittelstark
Standort: frisch, humos, nährstoffreich, sehr gut für Obstwiesen, sonnig, warm
Wissenswertes: lange Lagerfähigkeit, Massenträger, sehr gesunde Frucht, Tafelobst
ab 27,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

  • 005850858213413
Herkunft Bei dem Apfel Braeburn handelt es sich um eine im Jahr 1962 entdeckte Sorte. Erstanden... mehr
Produktinformationen "Apfelbaum Braeburn Typ Schneider"

Herkunft

Bei dem Apfel Braeburn handelt es sich um eine im Jahr 1962 entdeckte Sorte. Erstanden ist sie vermutlich als Sämling aus der Sorte Lady Hamilton. Von der Apfelsorte gibt es verschiedene Auslesen, die sich im Ertrag, sowie der Farbe unterscheiden. Bei der Auslese Typ Schneider handelt es sich um die in Mitteleuropa bekannteste Selektion. Ihre Frucht ist etwas dunkler. Zudem erbringt sie einen hohen Ertrag.

Apfel Braeburn Typ Schneider

Großflächig dunkelrot marmoriert befinden sich auch auf der Schattenseite der Frucht viele dunkelrote Streifen. Diese verdecken die goldgelbe Grundfarbe des Apfels beinahe vollständig. Die glatte Schalte lässt das Farbspiel besonders intensiv wirken. Das cremefarbene Fruchtfleisch ist fest. Es umschließt ein kleines, hellbraunes Kernhaus.

Geschmack

Reifezeit

Die ersten Blüten schmücken den Apfelbaum ab Mitte April. Die sich entwickelnden Äpfel können ab Ende Oktober gepflückt werden. An einem kühlen Ort gelagert hält sich der Apfel Braeburn bis Ende Februar. Ihr Lager wird regelmäßig voll sein. Braeburn Typ Schneider ist ein Apfelbaum mit hohem Ertrag. Auch in schwächeren Jahren erzielt er noch überdurchschnittliche Erträge.

Verwertung

Beliebter Schulapfel der gerne in Lern- oder Büropausen gegessen wird. Gut schmeckt er auch zu Apfelchips getrocknet. Eine der wenigen Sorten die im Lager kaum von ihrem hohen Vitamin C Gehalt einbüßen.

Apfelbaum

Sie erhalten einen mittelstark wachsenden Apfelbaum. Dieser wird eine gut verzweigte, pyramidale Baumkrone aufbauen. Um die hohen Erträge zu sichern sollte der Baum regelmäßig zurückgeschnitten und ausgedünnt werden.

Standort

Wärme liebend kommt der Baum in Wein- und Obstanbaugebieten am Besten fort. Er benötigt nährstoffreiche, gut feuchte Böden. In sonnigen Lagen gepflanzt dankt der Apfelbaum es mit vielen gut schmeckenden Äpfeln.