Apfelbaum Allendorfer Rosenapfel

Bild 1
Bild 2
Typ: Herbstapfel
Synonyme: Rosenapfel
Herkunft: Allendorf bei Gießen, Lahntal, Münsterland
Genussreife: September-November
Frucht: mittelgroß
Geschmack: mildaromatisch, mittelstark gewürzt
Wuchs: mittelstark
Standort: breit anbaufähig
Wissenswertes: Guter Pollenspender
   
Ausverkauft - Vorbestellungen für Herbst an jakob@biobaumversand.de

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

  • 2000370
Herkunft Der Ursprung des Allendorfer Rosenapfel lässt sich wie bei so vielen alten Obstsorten... mehr
Produktinformationen "Apfelbaum Allendorfer Rosenapfel"

Herkunft

Der Ursprung des Allendorfer Rosenapfel lässt sich wie bei so vielen alten Obstsorten nicht mehr klären. Sicher ist, dass er aus dem mittelhessischen Allendorf bei Gießen stammt. Im Münsterland, sowie dem Lahntal ist er ebenfalls verbreitet.

Apfel Allendorfer Rosenapfel

Der überwiegend rote Apfel ist teilweise rot geflammt. Seine zitronengelbe Grundfarbe tritt vor allem auf der Schattenseite noch deutlich zu Tage. Die Frucht ist mittelgroß. Das Fruchtfleisch weißgelblich und mittelfest.

Geschmack

Ein mildaromatischer Apfel. Das gute Aroma wird von einer angenehmen Würze begleitet. Der Allendorfer Rosenapfel ist saftig.

Reifezeit

Die Baumreife setzt Ende September ein. Nach der Ernte ist der Apfel auch direkt genussreif. Er ist bis Ende November haltbar ohne seinen Geschmack zu verlieren. Der Baum trägt regelmäßig und mittelhoch.

Verwertung

Ein guter Tafel-, sowie Wirtschaftsapfel.

Apfelbaum

Der mittelstark wachsende Apfelbaum bildet eine breit-kugelige Krone. Diese ist locker verzweigt und robust. Ein guter Pollenspender, den es sich lohnt im Verbund mit anderen Obstbäumen zu pflanzen.

Standort

Insgesamt breit anbaufähig. Der Allendorfer Rosenapfel kommt in typischen Apfellagen problemlos fort. Er kann bis in mittlere Höhenlagen angebaut werden. Das Holz zeigt sich robust und kann auch kälteren Monaten trotzen.