Apfelbaum Westfälischer Gulderling

Bild 1
Typ: Herbstapfel
Herkunft: um 1930 für Westfalen erwähnt
Genussreife: November-Januar
Frucht: druckfest, hochgebaut, mittelgroß, rot gestreift
Geschmack: aromatisch, festes Fruchtfleisch, saftig, süß
Wuchs: mittelstark-stark
Standort: bis in mittlere Höhenlagen, nährstoffreich, verträgt schwere Böden
Wissenswertes: sehr widerstandsfähig
Lieferbar ab September 2019 - frisch aus dem Land

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

  • 2000354
Apfel Westfälischer Gulderling Schon allein durch seine Größe fällt der Apfel Westfälischer... mehr
Produktinformationen "Apfelbaum Westfälischer Gulderling"

Apfel Westfälischer Gulderling

Schon allein durch seine Größe fällt der Apfel Westfälischer Gulderling auf. Wenn Sie ihn pflücken ist er noch grün und hat eine große, rote Backe. Nach der Ernte verfärbt er sich dann zunehmend gelber. Seine vielen hellen Schalenpunkte sind vor allem auf seiner roten Backe gut zu erkennen.

Geschmack

Ein angenehm sauer schmeckender Apfel. Sein Fruchtfleisch ist fest und aromatisch.

Reifezeit

Ein guter Pollenspender, der andere spät blühende Apfelsorten befruchtet. Seine Äpfel werden im Oktober gepflückt. Im Lager reifen sie dann auch geschmacklich aus. Von Dezember bis April können sie gegessen werden.

Verwertung

Ein ausgezeichneter Wirtschaftsapfel. Sowohl zum Kochen wie auch Backen ist er geeignet. Für den frischen Verzehr empfiehlt es sich den Apfel zu schälen.

Apfelbaum

Sie erhalten aus unserer Baumschule einen starken Apfelbaum, mit einem guten Wurzel- und Kronbild. In Ihrem Garten wird die Sorte Westfälischer Gulderling seine Baumkrone weiter verzweigen. Es bildet sich eine große und breite Krone.

Standort

Ein breit anbaubarer Apfel. Bis in Höhenlagen kann der Apfel Westfälischer Gulderling angebaut werden.