Apfelbaum Stahl's Winterprinz

Bild 1
Synonyme: Glockenapfel
Typ: Winterapfel
Herkunft: vermutl. Norddeutschland
Genussreife: November - März
Frucht: gelb, mit roten Streifen überzogen, mittelgroß
Geschmack: angenehme Säure, süßsäuerlich
Wuchs: dichte Verzweigung, Krone hochkugelig, mittelstark-stark
Standort: eher anspruchslos, verträgt trockenen Boden
Wissenswertes: Guter Pollenspender, sehr widerstandsfähig
Lieferbar ab September 2019 - frisch aus dem Land

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

  • 14654
Herkunft Ein Zufallssämling aus Norddeutschland ist der Apfel Stahls Winterprinz. Zunächst wurde... mehr
Produktinformationen "Apfelbaum Stahl's Winterprinz"

Herkunft

Ein Zufallssämling aus Norddeutschland ist der Apfel Stahls Winterprinz. Zunächst wurde er vor allem im Kreis Diepholz verbreitet. Von hier fand er aufgrund seiner guten Lagereigenschaften schnell Verbreitung in ganz Norddeutschland.

Apfel Stahls Winterprinz

An seiner schönen und ungewöhnlich konischen Fruchtform ist der Apfel Stahls Winterprinz gut zu erkennen. Von Stiel zu Kelch ist der Apfel hellrot geflammt und fein gestreift. Seine ansonsten hellgelbe Grundfarbe wird auf der Sonnenseite orangerot gefärbt.

Geschmack

Ein erfrischend süßsäuerlich schmeckender Apfel. Sein Fruchtfleisch ist saftig und fest.

Reifezeit

Ob der Apfel reif ist und gepflückt werden kann ist an seiner Schale gut zu erkennen. Die beschriebenen roten Flammungen bilden sich kurz vor der Reife. Wir empfehlen den Apfel Stahls Winterprinz ab Ende Oktober zu ernten. Im Lager reift er nach und erhält seinen vollen Geschmack. Diesen behält er dann bis Ende März und kann solange auch gelagert werden. Hervorzuheben ist der kaum empfindliche Pollen der Sorte. Dank diesem trägt die Sorte regelmäßig und gut.

Verwertung

Ein guter Tafelapfel. Als solcher kann der Apfel Stahls Winterprinz auch im März noch direkt aus der Speisekammer gegessen werden. Seine Früchte sind zudem zum Backen und Kochen sehr gut geeignet.

Apfelbaum

Ihr Apfelbaum wird schnell aufrechte Leitäste bilden. Diese formen eine hochkugelige und gut verzweigte Baumkrone. Diese ist mit dunkelgrünen Blättern schön belaubt und spendet im Sommer einen angenehmen Schatten.

Standort

Zur Ausbildung seiner Früchte benötigt der Apfelbaum Stahls Winterprinz feuchten und nährstoffreichen Boden. An das Klima ist er anspruchslos. Sowohl in warmen wie auch kälteren und schattigen Lagen kommt er gut fort.