Apfelbaum Schöner aus Miltenberg

Bild 1
Typ: Herbstapfel
Herkunft: Deutschland
Genussreife: Oktober-Dezember
Frucht: gelblichgrün, mit ausgeprägten Rippen, rot gestreift
Geschmack: feinzellig, gutes Aroma, mildsäuerlich, saftig
Wuchs: Krone breitkugelig, locker verzweigt
Standort: anspruchslos an Boden, geeignet für Höhenlagen
Wissenswertes: gute Backsorte, gute Mostsorte, Tafelobst
ab 27,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

  • 2000528
Herkunft Aus dem bayrischen Miltenberg stammt die gleichnamige Apfelsorte Schöner aus... mehr
Produktinformationen "Apfelbaum Schöner aus Miltenberg"

Herkunft

Aus dem bayrischen Miltenberg stammt die gleichnamige Apfelsorte Schöner aus Miltenberg. Es handelt sich um die natürliche Abblüte des Apfel Grahams Jubiläum. Nach dem Sie im Jahr 1900 in den Handel kam wurde sie mehrmals prämiert. Heute ist sie vor allem aufgrund ihres guten Geschmacks und vielseitigen Verwendbarkeit beliebt.

Apfel Schöner aus Miltenberg

Der gelbgrüne Apfel Schöner aus Miltenberg wird von der Sommersonne mit roten Streifen geziert. Auffällig sind die schönen Rippen, welche sich über die gesamte Frucht erstrecken. Insbesondere am Kelch sind diese deutlich zu erkennen. An diesen verfängt sich die Sonne gerne und flammt sie karminrot.

Geschmack

Ein aromatischer, leicht saurer Apfel. Sein feinzellige Fruchtfleisch ist saftig und fest.

Reifezeit

Der Apfelbaum kann ab Mitte Oktober geerntet werden. Seine Äpfel sind direkt genussreif und können gegessen werden. Im Lager hält sich die Sorte Schöner aus Miltenberg bis in den Dezember. Der Baum trägt regelmäßig und gut.

Verwertung

Ein vielseitig verwertbarer Apfel. Er kann sowohl direkt vom Baum, wie auch aus der Speisekammer gegessen werden. Vielerorts wird der Herbstapfel ebenfalls zum Backen und Mosten verwendet.

Apfelbaum

Ihr Apfelbaum entwickelt schnell eine breite Baumkrone. Diese wird von kräftigen Ästen getragen und ist locker verzweigt. Mit dem Einsetzen der ersten Erträge verlangsamt sich das Wachstum des Baums. Er konzentriert sich dann auf die Bildung der Früchte. Die Apfelsorte Schöner aus Miltenberg ist robust und gegen Schädlinge, sowie Krankheiten widerstandsfähig.

Standort

Ein an das Klima anspruchsloser Apfelbaum. Auf sandigen und trockenen Böden kommt die Apfelsorte Schöner aus Miltenberg nicht gut fort. Wird er hingegen in normale Gartenböden gepflanzt gedeiht er auch in höheren Gebirgslagen prächtig.