Apfelbaum Schöner aus Boskoop

Bild 1
Synonyme: Apfel der Zukunft, Goldrenette, Renate von Montfort
Typ: Winterapfel
Herkunft: Holland 1856
Genussreife: November-April
Frucht: groß-sehr groß, grünlichgelb, rund, sonnenseits rot verwaschen
Geschmack: erfrischendes Aroma, festes Fruchtfleisch, später mürbe, säuerlich
Wuchs: Krone breitkugelig, stark
Standort: bis in mittlere Höhenlagen, feuchte Lagen, nährstoffreich
Wissenswertes: Für Allergiker (unter Vorbehalt), gute Backsorte, Obst für Ausgleichsflächen, triploid (braucht Pollenspender)
ab 27,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

  • 005562237814655
Herkunft Aus dem gleichnamigen Ort in den Niederlanden stammt der Apfel Schöner aus Boskoop.... mehr
Produktinformationen "Apfelbaum Schöner aus Boskoop"

Herkunft

Aus dem gleichnamigen Ort in den Niederlanden stammt der Apfel Schöner aus Boskoop. Dort wurde er im Jahr 1856 als Zufallssämling gefunden. Aus den Niederlanden heraus hat sich der Apfel schnell in den angrenzenden Ländern verbreitet. Er zählt heute zu den beliebtesten und am häufigsten angebauten Apfelsorten.

Apfel Schöner aus Boskoop

Die zunächst grüngelbe Grundfarbe des Apfel Schöner aus Boskoop ist mit hellen Schalenpunkten geschmückt. Die Sonne malt ihm eine kleine rote Wange auf die Schale. Diese ist teilweise mit größeren Rostfiguren verziert und glänzt matt. Über den Apfel verteilt finden sich feine braunrote Streifen.

Geschmack

Ein weinsäuerlich schmeckender Apfel. Sein Fruchtfleisch ist gut gewürzt und fest. Der Apfel ist sehr aromatisch und zählt zu den qualitativ besten säuerlich schmeckenden Äpfeln.

Reifezeit

Hervorzuheben sind die verhältnismäßig großen und optisch sehr schönen hellrosa Blüten der Apfelsorte. Diese erscheinen sehr früh und schmücken jeden Garten. Da der Apfel Schöner aus Boskoop triploid ist benötigt er einen Befruchter. Geeignet hierfür sind unter anderem die Apfelsorten Gelber Bellefleur, Zuccalmaglios Renette und Pfirsichroter Sommerapfel. Die Früchte des Boskoop können ab Anfang Oktober gepflückt werden. Wir empfehlen die Äpfel länger am Baum zu lassen. Nach dem ersten Frost können diese gut gepflückt werden. Sie erreichen dann im November ihren hervorragenden Geschmack. Diesen behalten sie bis in den April und können solange auch gelagert werden.

Verwertung

Ein vielseitig verwendbarer Apfel. Als Tafelapfel kann die Sorte Schöner aus Boskoop direkt aus dem Lager gegessen werden. In der Küche wird er aufgrund seiner feinen Säure ebenfalls gerne verwendet. Hier bietet er sich als Bratapfel, oder zum Mischen mit Milchreis an. Auf Kuchen oder zu Kompott verarbeitet schmeckt er ebenfalls hervorragend. Sein hoher Zuckergehalt macht ihn zu einem beliebten Mostapfel. Zum Brennen wird er ebenfalls sehr oft verwendet.

Apfelbaum

Ein kräftig wachsender Apfelbaum. Als solcher wird die Sorte Schöner aus Boskoop eine breitkugelige Baumkrone entwickeln. Diese ist locker verzweigt und mit mittelgrünen Blättern belaubt. Diese spenden einen angenehmen Schatten im Sommer. Sein Holz ist gesund und widerstandsfähig.

Standort

Solange der Apfelbaum Schöner aus Boskoop nicht in Spätfrostlagen gepflanzt wird, ist er breit anbaubar. Er gedeiht am Besten auf nährstoffreichen und leicht feuchten Böden. Ist dies der Fall kann er auch in höheren Lagen gepflanzt werden.