Apfelbaum Roter Trierer Weinapfel

Bild 1
Typ: Winterapfel
Synonyme: Holzapfel, Mostapfel, Weinapfel
Herkunft: Umland von Trier, 19. Jhdt.
Genussreife: November-April
Frucht: Deckfarbe dunkelrot, klein, kugelförmig
Geschmack: sehr saftig, süßsäuerlich
Wuchs: Krone pyramidal, stark
Standort: verträgt feuchtes Klima und windige Lagen, von der Küste bis in Höhenlagen
Wissenswertes: hohe Saftausbeute, Massenträger
ab 25,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

  • 2000011
Frucht: Der Rote Trierer Weinapfel ist klein, bei ei- bis kugelförmiger Form. Die feste... mehr
Produktinformationen "Apfelbaum Roter Trierer Weinapfel"

Frucht:

Der Rote Trierer Weinapfel ist klein, bei ei- bis kugelförmiger Form.
Die feste Schale ist glatt und gelblich grün. Diese Grundfarbe ist zumeist durch ein braunrot überdeckt und nur schwach sichtbar.

Fruchtfleisch:

Das weiße Fruchtfleisch ist teilweiße hellgrün gefärbt und enfaltet bei Verzehr einen würzigen, teils säuerlichen, herben Geschmack.

Verwertung:

Der Apfel Roter Trierer Weinapfel ist ein Saft- und Mostapfel (Saftausbeute von 72%).

Reifezeit:

Die Reife setzt Anfang Oktober ein, der Apfelbaum sollte aber so spät wie möglich (November/Dezember) gepflückt werden. Nach der Ernte ist der Apfel bis April lagerfähig.

Die Erträge des Weinapfels sind bei geringer Alternanzneigung insgesamt hoch.

Apfelbaum:

Der im Alter sehr schwach wachsende Apfelbaum bildet eine mittelgroße Krone, mit waagerechtem Wuchsbild aus.

Standort:

Ein Apfelbaum für Weinbauklima. Auf guten Böden aber auch in höheren Lagen anbaubar.