Apfelbaum Rheinischer Krummstiel

Bild 1
Typ: Winterapfel
Herkunft: Rheinland
Genussreife: November-April
Frucht: groß, rot-gelb
Geschmack: aromatisch, festes Fruchtfleisch, süß mit feiner Säure
Wuchs: breitkronig, dichte Verzweigung, mittelstark
Standort: tiefgründig, warm
Wissenswertes: Dörrobst, gute Backsorte, Guter Pollenspender, Tafelobst
Lieferbar ab September 2019 - frisch aus dem Land

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

  • 38032
Herkunft Als Zufallssämling wurde der Apfel Rheinischer Krummstiel im 18. Jahrhundert im... mehr
Produktinformationen "Apfelbaum Rheinischer Krummstiel"

Herkunft

Als Zufallssämling wurde der Apfel Rheinischer Krummstiel im 18. Jahrhundert im Rheinland gefunden. Das erste mal beschrieben wurde er im Jahr 1821. Seit dem wird er auch außerhalb des Rheinlands gerne angebaut. Beliebt ist er vor allem, da der Baum sehr alt wird und auch im Alter noch gute Erträge erwirtschaftet.

Apfel Rheinischer Krummstiel

Gut zu erkennen ist der Apfel Rheinischer Krummstiel an seiner ovalen Form. Seine Schale ist fest und glänzt in einem matten gelbgrün. Die Sonne malt ihm ziegelrote Flammungen auf die Schale. Teilweise entsteht so eine schöne, ziegelrote Marmorierung. Diese ist mit vielen kleinen und hellen Schalenpunkte verziert.

Geschmack

Ein süßer und aromatisch schmeckender Apfel. Sein Geschmack wird durch eine feine Säure, sowie Würze begleitet. Das Fruchtfleisch der Obstsorte Rheinischer Krummstiel ist gelblichweiß und fest.

Reifezeit

Hervorzuheben sind die witterungs- und frostunempfindliche Blüte der Apfelsorte. Seine Blüte wird gerne von Insekten als Nahrungsquelle genutzt. Diese verteilen seinen Pollen, weshalb er ein guter Befruchter für andere mittelspät blühende Äpfel ist. Zu nennen sind hier unter anderem Cox Orangerenette, Gelber Bellefleur und die Kanadarenette.
Seine Äpfel können ab Mitte Oktober geerntet werden. Sie reifen dann im Lager nach und sind ab Ende November genussreif. Der Rheinischer Krummstiel hält sich im Lager bis in den April. Der Apfelbaum trägt regelmäßig und gut.

Verwertung

Ein gut schmeckender Winterapfel. Vor allem im neuen Jahr wird er frisch gegessen. Er wird dann auch gerne zu Kompott oder Muß verarbeitet. Ein ebenfalls guter Backapfel, der im Winter gerne als Bratapfel verwendet wird. Auf Kuchen schmeckt er gut.

Apfelbaum

Sie erhalten von uns einen bereits drei-jährigen Apfelbaum. Dieser besitzt ausgebildete Wurzeln die rasch durchtreiben. Ihr Apfelbaum hat somit die besten Vorraussetzungen um bereits früh die ersten Äpfel zu tragen. Er entwickelt schnell eine breit ausladende Baumkrone die dicht verzweigt ist. Der Apfelbaum ist robust und wird sehr alt.

Standort

Warme Lagen und nährstoffreiche, tiefe Böden werden von der alten Apfelsorte bevorzugt. Auf diesen gepflanzt kommt der Apfel Rheinischer Krummstiel auch in mittleren Höhenlagen fort.