Apfelbaum Reglindis

Bild 1
Typ: Herbstapfel
Herkunft: Dresden-Pillnitz 1967
Genussreife: September-Oktober
Frucht: länglich rund mit flachen Kanten, mittelgroß
Geschmack: angenehmes Aroma, sehr saftig, süß mit feiner Säure
Wuchs: Krone breitkugelig, mittelstark-stark
Standort: bis in mittlere Höhenlagen, eher anspruchslos
Wissenswertes: gute Backsorte, Guter Pollenspender, hohe Saftausbeute
Lieferbar ab September 2019 - frisch aus dem Land

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

  • 2000374
Herkunft Aus Dresden stammt die Apfelsorte Reglindis. Dort wurde sie im Jahr 1967 aus den Sorten... mehr
Produktinformationen "Apfelbaum Reglindis"

Herkunft

Aus Dresden stammt die Apfelsorte Reglindis. Dort wurde sie im Jahr 1967 aus den Sorten James Grieve und Antonowka gezüchtet. Eine der wenigen, sehr gut schmeckenden Apfelsorten die auch in höheren Lagen angebaut werden können.

Apfel Reglindis

Im Frühjahr noch grünlichgelb ist der Apfel ab dem Spätsommer in sein gelbes Gewand gekleidet. Auf dieses malt die Sonne hellrote Streifen. Diese Streifen werden immer wieder durch ebenfalls gelbe Punkte unterbrochen. Der Apfel ist fest und saftig.

Geschmack

Ein süßsäuerlich schmeckender Apfel der etwas saurer wie süß ist. Er ist sehr saftreich und aromatisch.

Reifezeit

Ein guter und früh blühender Pollenspender. Hervorzuheben ist zudem die Unempfindlichkeit seiner Blüten gegen nasses und kaltes Wetter. Dies sorgt dafür, dass er bereit früh seine hohen Erträge erzielt. Diese alternieren kaum. Seine reifen Früchte werden ab Anfang September gepflückt. Die Äpfel reifen folgernd. Wir empfehlen deshalb das mehrmalige durchpflücken des Apfelbaums. Die gepflückten Äpfel sind dann bis Ende Oktober haltbar.

Verwertung

Ein hervorragender Tafelapfel der frisch am Besten schmeckt. Er zählt zu einem der besten Mostäpfel. Seine Saftausbeute ist sehr hoch. Zudem kann er gut zum Backen, Kochen und Dörren verwendet werden.

Apfelbaum

Sie erhalten einen stark wachsenden Apfelbaum. Dieser bildet schon bald seine breite und gut verzweigte Baumkrone. Diese spendet im Sommer einen angenehmen Schatten. Im Frühjahr blüht sie sowohl am einjährigen, wie auch zweijährigen Holz. Aufgrund seiner dichten Verzweigung lohnt es sich den Apfelbaum regelmäßig zu schneiden.

Standort

Reglindis stellt keine Ansprüche an Boden oder Klima. Bis in mittlere Höhenlagen kann die Apfelsorte problemlos angebaut werden.