Apfelbaum Helios

Bild 1
Bild 2
Typ: Sommerapfel
Herkunft: Müncheberg 1969
Genussreife: August
Frucht: flachrund, hellgelb, mittelgroß, sonnenseits rot gesprenkelt
Geschmack: feines Aroma, lockeres Fruchtfleisch, süßlich
Wuchs: Krone umgekehrt schmalpyramidal, mittelstark-stark
Standort: nährstoffreich, von der Küste bis in Höhenlagen
Wissenswertes: für Spalier gut geeignet, Guter Pollenspender
   
ab 27,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

  • 2000327
Herkunft Helios wurde im brandenburgischen Müncheberg aus dem Samen der Apfelsorte Geheimrat Dr.... mehr
Produktinformationen "Apfelbaum Helios"

Herkunft

Helios wurde im brandenburgischen Müncheberg aus dem Samen der Apfelsorte Geheimrat Dr. Oldenburg erzogen. Der Frühapfel wurde 1969 auf den Markt gebracht. Seit dem ist er vor allem in Ostdeutschland stark nachgefragt und verbreitet.

Apfel Helios

In der Vollreife hellgelb gefärbt. Die Sonne besprenkelt und streift den Apfel hellrot. Auf seinen geröteten Wangen zeichnen sich die hellen Schalenpunkte der Sorte besonders gut ab. Auffällig ist die relativ große Kelchgrube des Helios. Der Apfel ist druckempfindlich. Sein Fruchtfleisch ist gelblichweiß und locker.

Geschmack

Ein feinaromatischer und saftiger Apfel. Schwach säuerlicher im Geschmack, bei ausreichender Süße. Für einen Frühapfel sehr süß.

Reifezeit

Ein guter Pollenspender der früh blüht. Ab Anfang August können die ausgereiften Äpfel dann geerntet werden. Hierbei ist zu beachten, dass diese folgernd bis Mitte August reifen. Nach der Ernte sollte er schnellstmöglich verwertet werden.
VerwertungDie folgernde Reife macht den Apfel für den Frischverzehr aus dem Hausgarten ideal. Über mehrere Wochen können beständig frische Äpfel direkt vom Baum gegessen werden. Diese sind auch als Wirtschaftssorte gut zu gebrauchen. Aufgrund seiner Fruchtfarbe wird der Apfel Helios gerne zu Apfelmus verarbeitet.

Apfelbaum

In der Jugend bildet der Apfelbaum rasch seine schmalpyramidale Baumkrone aus. Diese ist locker verzweigt. Der Apfelbaum besitzt somit eine komplett ausgebildete Krone, wenn er in den Vollertrag kommt. Zu Gunsten der Fruchtausbildung schwächt sich dann das Baumwachstum ab. Ein frostharter Obstbaum.

Standort

Wenn sie den Baum in einen nährstoffreichen Boden pflanzen kommt er überall fort. Sowohl im nassfeuchten Küstenlagen, wie auch kälteren Höhenlagen wächst Helios.