Pflaume Königin Viktoria

Bild 1
Typ: Pflaume
Herkunft: kam um 1856 nach Deutschland, Münsterland
Genussreife: August-September
Frucht: eiförmig, groß-sehr groß
Geschmack: festes Fruchtfleisch, sehr saftig, süß
Wuchs: Krone kugelig, mittelstark, sparrig
Standort: bis in geschützte, mittlere Höhenlagen
Wissenswertes: für Kompott/Gelee, für Spalier gut geeignet, gute Backsorte, Tafelobst
ab 23,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

Verfügbare Stückzahl:

  • 004142486332425
Geschichte: Als Zufallssämling in der Nähe in der britischen Grafschaft Sussex um 1840... mehr
Produktinformationen "Pflaume Königin Viktoria"

Geschichte:

Als Zufallssämling in der Nähe in der britischen Grafschaft Sussex um 1840 gefunden wurde die Pflaume von dort aus verbreitet. Insbesondere in Westeuropa sowie den USA ist sie heutzutage verbreitet und deshalb auch unter den Synonymen Queen Victoria Pflaume, Victoriapflaume, Englische Pflaume und Sharp's Emperor bekannt.

Pflaume Königin Viktoria:

Die Pflaume besticht durch ihre sehr seltene orangerote Färbung die sie auf dem Teller und Baum zu einer optischen Schönheit macht. Hinzu kommt, dass ihre eigentliche orangerote Grundfarbe durch die hell-violette Beduftung teils purpur-violett erscheint. Ein sehr ungewöhnliches und ungewöhnlich schönes Zusammenspiel der beiden Farben. Sie erhält eine ovale Grundform die sich an einem kurzen, grünen Stiel entwickelt.

Geschmack:

Gut ausgereift ist das Fruchtfleisch der Pflaume Königin Victoria orange und weich. Es löst sich dann gut vom Stein und ist sehr safthaltig. Die Pflaume ist sehr aromatisch und entfaltet beim Essen einen erfrischenden Geschmack der wenig Säure und Zucker enthält.

Reifezeit:

Die Pflaume Königin Viktoria steht früh in der Blüte und kann sich selbst befruchten. Die sich bildenden Früchte reifen gleichmäßig und können ab Ende August vom Pflaumenbaum gepflückt werden. Der Baum erbringt sehr hohe Erträge die bereits früh einsetzen. Dieser hohe Ertrag kann, ist er zu groß, die Fruchtqualaität beeinträchtigen, weshalb ein Ausdünnen zu empfehlen ist. Danach ist die geschmackliche Qualität so gut wie ihr Aussehen.

Verwertung:

Für den Frischverzehr ist die Pflaume Königin Viktoria bestens geeignet. Im Garten gepflanzt kann sie über mehrere Wochen vom Baum genascht werden.

Pflaumenbaum:

In der Jugend stark wachsend bildet der Pflaumenbaum eine durch den Überhang der Äste breit werdende Krone. Diese ist mitteldich verzweigt und mit mittelgrünen Blättern belaubt. Im Alter schwächt sich das Wachstum des Obstbaums ab.

Standort:

Die Königin Viktoria Pflaume genießt gerne die Sonne. In sonnigen oder halbschattigen Standorten gepflanzt kommt sie auf den meisten Böden aus. Die Sorte ist ideal für den Hausgarten.

Eine ertragreiche Sorte die durch ihr schönes Gewand auch optisch ein Hingucker ist. Die Pflaume Königin Viktoria wird zurecht allgemein empfohlen.