Süßkirsche Große Schwarze Knorpelkirsche

Bild 1
Typ: Knorpelkirsche
Herkunft: Frankreich vor 1540
Genussreife: Juli
Frucht: herzförmig, mittelgroß- groß
Geschmack: aromatisch, festes Fruchtfleisch
Wuchs: Krone breitkugelig, mittelstark-stark
Standort: Boden durchlässig, geeignet für Höhenlagen, nährstoffreich
Wissenswertes: gute Backsorte, Guter Pollenspender
ab 27,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

Verfügbare Stückzahl:

  • 4781
Die Süßkirsche Große Schwarze Knorpelkirsche gehört zur Familie der Knorpelkirschen.... mehr
Produktinformationen "Süßkirsche Große Schwarze Knorpelkirsche"
Die Süßkirsche Große Schwarze Knorpelkirsche gehört zur Familie der Knorpelkirschen.

Geschichte:

Die Kirschsorte wurde bereits 1540 von Éstienne beschrieben. Nach ihrer Beschreibung fand sie von Frankreich aus rasche und breite Verbreitung innerhalb Europas.
Aufgrund ihrer langen Historie wurde die Kirsche immer wieder aus verschiedenen Herkünften vermehrt, die heutige stammt zumeist aus Diemitz. Die Große Schwarze Knorpelkirsche zählt noch immer zu der am weitesten verbreiteten dunklen Süßkirschsorte. Auch bekannt ist sie als: Braune Knorpelkirsche, Bigarreau Noir, Prinzenkirsche und Weilheimer Riesen Kirsche.

Frucht:

Mittelgroß und flachrund gewachsen bringt die Frucht es auf 7 Gramm. In der Vollreife ist die schwarzrote Grundfarbe der Frucht beinahe vollständig schwarz verfärbt. Vorher ist ihr Gewand teilweise hell gestreift.

Geschmack:

Aromatisch und süß schmeckt die Kirsche sehr gut. Ihr festes Fruchtfleisch ist mit leichter Säure versetzt und saftig. Auf schweren Böden gepflanzt entfaltet die Knorpelkirsche einen feinen, bitteren Nachgeschmack.

Reifezeit:

Die mittelspät einsetztende Blüte führt zu einem regelmäßigen, mittleren bis hohen Ertrag.
Die Früchte können ab der 6.Kirschwoche vom Baum gepflückt werden.

Verwertung:

Die alte Knorpelkirsche ist wohlschmeckend und deshalb eine gute Tafelfrucht. Als Wirtschaftsfrucht wird sie gerne eingeweckt.

Kirschbaum:

Das breite Wuchsbild des stark wachsenden Kirschbaums ist durch seine lockere, breitkugelige Krone bestimmt. In der Jugend wächst er sehr steil. Der gesunde Baum ist teilweise gegen die Krötenhautkrankheit anfällig.

Standort:

Die Süßkirsche Große Schwarze Knorpelkirsche benötigt warme und nährstoffreiche Standorte sollen seine Früchte wohlschmeckend sein.