Birnbaum Gelbmöstler

Bild 1
Typ: Herbstbirne
Herkunft: Schweiz, 18. Jhdt.
Genussreife: September-Oktober
Frucht: birnenförmig, goldgelb, mittelgroß, rundlich
Geschmack: festes Fruchtfleisch, gute Mostsorte, sehr saftig
Wuchs: Krone ausladend, stark
Standort: anspruchslos
Wissenswertes: Brennsorte, Dörrobst, gute Mostsorte
37,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

Verfügbare Stückzahl:

  • 880
Birne: Mittelgroße Birne. In typischer Birnenform gewachsen verjüngt die Gelbmöstler Birne... mehr
Produktinformationen "Birnbaum Gelbmöstler"

Birne:

Mittelgroße Birne. In typischer Birnenform gewachsen verjüngt die Gelbmöstler Birne sich zum Stiel hin. Zum Kelch hin ist sie abgeflacht. In der Vollreife verfärbt sich die Frucht goldgelb. Optisch auffällig ist ihre Berostung um Stiel und Kelch.

Fruchtfleisch:

Grobzellig strukturiert ist die Birne fest und extrem saftreich.

Reifezeit:

Der Birnbaum kann ab September geerntet werden. Nach der Ernte ist die Gelbmöstler Birne bis Ende Oktober lagerfähig.

Verwertung:

Durch den hohen Saftgehalt wird die Birne gerne zum mosten und auch zum brennen verwendet.

Birnbaum:

Stark wachsend bildet der Birnbaum früh eine gut ausgebaute, ausladende Krone aus. Er ist reichtragend.

Standort:

Die Gelbmöstler Birne ist anspruchslos.