Apfelbaum Gehrers Rambur

Typ: Herbstapfel
Herkunft: Baden-Württemberg 1885
Genussreife: Oktober
Frucht: Deckfarbe bräunlichrot, gelblichgrün, groß, rund
Geschmack: festes Fruchtfleisch, gute Mostsorte, sehr saftig, säuerlich
Wuchs: Kronenform spitzpyramidal, mittelstark-schwach
Standort: keine Spätfrostlagen, warm
Wissenswertes: Für Diabetiker geeignet, gute Mostsorte, Obst für Ausgleichsflächen, triploid (braucht Pollenspender)
Unsere Bäume aus dem Freiland versenden wir nur in der Pflanzzeit von Oktober bis Ende April.

Ab September finden Sie an dieser Stelle dann wieder die verfügbaren Baumgrößen mit Preisangabe.

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

  • 13879
Frucht: Die große Frucht des Gehrers Rambur ist regelmäßig kugelförmig. Die glatte Schale ist... mehr
Produktinformationen "Apfelbaum Gehrers Rambur"

Frucht:

Die große Frucht des Gehrers Rambur ist regelmäßig kugelförmig. Die glatte Schale ist leicht wachsig und bei Reife grünlich gelb, sonnenseits rotbraun gestreift.

Fruchtfleisch:

Das Fruchtfleisch ist grünweiß verfärbt und grobzellig, fest. Bei Genuss entfaltet der Apfel einen saftigen Geschmack bei hervortretender Säure.

Verwertung:

Der Apfel Gehrers Rambur ist durch seine sehr hohe Saftausbeute (ca. 77%) ein idealer Saft- und Mostapfel.

Reifezeit:

Nach der Ernte des Apfelbaums Anfang Oktober sollte der Apfel zügig verwertet werden.
Der Ertrag setzt früh ein und weist bei geringer Alternanzneigung regelmäßig hohe Erträge aus.

Apfelbaum:

Mittelstark wachsend bildet Gehrers Rambur eine kompakte Krone mit deutlicher Mittelachse und stark hängenden Fruchtästen.

Standort:

Der genügsame Apfelbaum wächst auch in rauen Höhenlagen gut.