Apfelbaum Brettacher

Bild 1
Typ: Winterapfel
Herkunft: Baden-Württemberg 1911
Genussreife: Dezember-Mai
Frucht: groß-sehr groß, hellgelb, sonnenseits rot
Geschmack: erfrischend herbsäuerlich, lockeres Fruchtfleisch, saftig
Wuchs: Krone breitkugelig, stark
Standort: für Höhenlagen ungeeignet, nährstoffreich, warm
Wissenswertes: Brennsorte, hohe Saftausbeute, triploid (braucht Pollenspender)
ab 21,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

Verfügbare Stückzahl:

  • 000015750162705
Frucht: Der große bis sehr große Apfel hat eine kugelige Form und ebene Oberfläche. Die feste... mehr
Produktinformationen "Apfelbaum Brettacher"

Frucht:

Der große bis sehr große Apfel hat eine kugelige Form und ebene Oberfläche. Die feste und glatte Schale, wird bei Lagerung fettig . Die Schale des Brettacher Apfel ist wachsgelb und auf der Sonnenseite blassrot bis hellrot verwaschen.

Fruchtfleisch:

Das feste Fruchtfleisch ist gelblich weiß. Bei Verzehr entfaltet der Apfel ein weinsäuerliches Aroma.
Hohe Saftausbeute!

Verwertung:

Aufgrund des hohen Saftgehaltes ist der Brettacher sowohl als Tafel-, wie auch Wirtschafts- und Mostapfel zu empfehlen.

Reifezeit:

Der Apfel ist ab Anfang Oktober genussreif. In dieser Zeit sollte der Apfelbaum auch geerntet werden. In einem kühlen Lager ist die Frucht bis zu fünf Monate haltbar.
Der Ertrag wechselt periodisch zwischen höheren und geringeren Erträgen.

Apfelbaum:

Der mittelstark wachsende Apfelbaum bildet eine kompakte, pyramidale Krone. Insgesamt ist der Pflege- und Schnittaufwand als gering einzustufen.

Standort:

Der Brettacher bevorzugt wärmere Lagen. An kühleren Standorten lässt der Ertrag des Baumes nach.