Apfelbaum Spätblühender Taffetapfel

Bild 1
Typ: Herbstapfel
Herkunft: Hohenheim, 19. Jhdt.
Genussreife: Oktober-Februar
Frucht: gelb, klein, sonnenseits leicht gerötet
Geschmack: sehr saftig, säuerlich, weinwürzig
Standort: geeignet für Höhenlagen, Spätfrostlagen geeignet
ab 25,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

Verfügbare Stückzahl:

  • 2000440
Frucht: Mittelgroß, bei flachrunder Form. Die glatte und leicht fettige Schale des... mehr
Produktinformationen "Apfelbaum Spätblühender Taffetapfel"

Frucht:

Mittelgroß, bei flachrunder Form.
Die glatte und leicht fettige Schale des Taffetapfel ist durch die typische hellgelbe Schalenfarbe gekennzeichnet und mit leichten Lentizellen besprenkelt. Sonnenseits ist die Schale leicht rot verwaschen.

Fruchtfleisch:

Das weißgrüne, mittelfeste Fruchtfleisch ist saftig und verbreitet bei Genuss einen herb-säuerlichen Geschmack.

Verwertung: Gerne zu Saft gemostet wird der Taffetapfel als Wirtschaftsapfel auch gerne in der Küche verwendet.

Reifezeit:

Die Äpfel können ab Mitte September vom Baum geerntet werden. Danach bis Ende Januar lagerfähig.
Der Ertrag vom Apfelbaum fällt hoch und regelmäßig aus.

Apfelbaum:

Der Spätblühende Taffetapfel bildet eine regelmäßige und hochrunde Krone aus. Die überzeugt insbesondere durch ihre gute Verzweigung. Der Anfangs mittelstark wachsende Apfelbaum verliert sein Wachstum zum Alter hin stark.

Standort:

Sehr genügsam. Spät blühend ist der Taffetapfel auch in rauen Gebirgslagen zu empfehlen.