Apfelbaum Börtlinger Weinapfel

Typ: Herbstapfel
Synonyme: Börtlinger, Weilburger Weinapfel
Herkunft: Börtlingen (Baden-Württemberg) 1827
Genussreife: Oktober-Dezember
Frucht: flachrund, gelblichgrün, klein, sonnenseits bräunlichrot
Geschmack: saftig, säuerlich, Wirtschafts- u. Mostsorte
Wuchs: Krone pyramidal, stark
Standort: breit anbaufähig
Wissenswertes: Brennsorte, gute Mostsorte
ab 35,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

Verfügbare Stückzahl:

  • 2000430
Frucht: Der zumeist kleine Apfel, besitzt eine glatte, sowie trockene und feste Schale. Bei... mehr
Produktinformationen "Apfelbaum Börtlinger Weinapfel"

Frucht:

Der zumeist kleine Apfel, besitzt eine glatte, sowie trockene und feste Schale. Bei Reife ist der Börtlinger Weinapfel gelblich bis gelblich grün bei einer roten Deckfarbe.

Fruchtfleisch:

Das grünweiße bis gelbliche Fruchtfleisch ist fein, fest und sehr saftig. Es enthält einen hohen Zuckergehalt und versprüht bei Verzehr eine leichte Säure.

Verwertung:

Der Börtlinger Weinapfel ist ein beliebter Saft- und Mostapfel.

Reifezeit:

Der Apfel kann ab Mitte Oktober gepflpückt werden. Nach der Ernte ist der Apfel zwei Monate lang verwertungsfähig.

Apfelbaum:

Der starkwüchsigfe Baum bildet eine ikonische breitrunde Krone. Gegen Krankheiten und Keime ist er widerstandsfähig.

Standort:

Der Apfelbaum wächst am besten in warmen Gebieten. Bei ausreichend feuchten Böden kann der Anbau auch in mittleren Lagen problemlos erfolgen.