Apfelbaum Baumanns Renette

Bild 1
Typ: Winterapfel
Synonyme: Rote Winterenette, Winterrenette
Herkunft: Belgien um 1800
Genussreife: November - März
Frucht: Deckfarbe rot, grünlichgelb, mittelgroß- groß, vitaminreich
Geschmack: süßsäuerlich, Wirtschafts- u. Mostsorte
Wuchs: Krone klein, flachrund, mittelstark
Standort: bis in geschützte, mittlere Höhenlagen, frisch, nährstoffreich
Wissenswertes: Dörrobst, für Spalier gut geeignet, gute Mostsorte
ab 35,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

Verfügbare Stückzahl:

  • 2000280
Der Apfel Baumanns Renette gehört zur Familie der Roten Renetten. Geschichte: Die Sorte wurde... mehr
Produktinformationen "Apfelbaum Baumanns Renette"
Der Apfel Baumanns Renette gehört zur Familie der Roten Renetten.

Geschichte:

Die Sorte wurde zu Beginn des vorigen Jahrhunderts von dem Belgier van Mons gezogen und zu Ehren der Baumschulenbesitzer Gebrüder Baumann benannt. Der Apfelbaum ist ebenfalls bekannt unter dem Namen Baumanns Rote Winterrenette. Unter diesem Namen wurde der Apfel 1821 das erste Mal von Diel beschrieb.
Heute ist Baumanns Renette allgemein bekannt und verbreitet.

Beschreibung:

Die mittelgroße Frucht ist flachrund und zwischen 65 - 85 mm breit, sowie 55 - 70 mm hoch und leicht geneigt. Der Kelch ist in beiden Formen, halboffen sowie geschlossen anzutreffen. Die Blätter sind breit und grün mit nach außen gebogenen Spitzen. Die Einsenkung um den Stiel ist seicht und verläuft schüsselförmig, mit feinen, flachen, zur Mitte der Frucht verlaufenden Falten. Auffällig ist hierbei die zimtfarbige Berostung. Der Stiel des Apfels selbst ist dünn und kurz. Das Kernhaus mit kleinen Fächern ist geschlossen und umschließt langeiförmige, zugespitzte braune Samen.
Die glänzende Schale ist fein und glatt. Der Apfel verfärbt sich von grün zu einem leuchtenden gelb. In stark besonnten Lagen ist die Schale der Baumanns Renette stark karminrot überzogen. Meist sind auch dunkler gefärbte Streifen erkennbar. Punkte spärlich, klein, braun.

Fruchtfleisch:

Das Fleisch ist gelblich-weiß, ziemlich fest und saftig, ohne besondere Würze.

Befruchtungsverhältnisse:

Guter Pollenbildner. Spät blühend.

Reifezeit:

Der Apfel Baumanns Renette sollte nicht vor Mitte Oktober gepflückt werden. Bei frühzeitiger Ernte ist ein Schrumpfen der Frucht nicht auszuschließen. Geerntet im Oktober werden die Äpfel im Dezember genießbar und halten bis April. Für Tafel, Wirtschaft und Markt gleich brauchbar.
Die schöngefärbte Frucht ist ein Blickfang und daher leicht abzusetzen.

Apfelbaum:

In der Jugend wächst der Apfelbaum stark und schlank. Später bildet der Baum eine breite Krone mit aufwärtsstrebenden Ästen.Für alle Baumformen geeignet.
Der Apfelbaum setzt leicht kurzes Fruchtholz an und ist ungemein fruchtbar.

Standort:

Der Apfel Baumanns Renette stellt keine hohen Ansprüche an den Boden. Sofern der Boden nicht gar zu trocken ist, auch in hohen,windigen Lagen gut anbaubar.

Gute Eigenschaften:

Baum und Furcht besitzen deren so viele, dass der Baum weiter beibehalten zu werden verdient. Besonders geeignet für den landwirtschaftlichen Obstbau, da er auch im Grasland gut fortkommt. Kurzgehaltene Leitäste und Fruchtholz sorgen für eine regelmäßige, reiche Ernte.
Bild 1 Apfel Ontario
ab 21,00 € *
Bild 1 Apfel Sternapi
ab 25,00 € *
Apfel Winterrambur Apfel Winterrambur
ab 25,00 € *
Bild 1 Apfelbaum Croncels
ab 21,00 € *
Kokosstrick Kokosstrick
ab 11,90 € *
Bild 1 Autumn Bliss
8,50 € *
Jostabeere Jostabeere
7,30 € *
Bild 1 Birne Pastorenbirne
ab 23,00 € *
Bild 1 Mirabelle Nancy
ab 23,00 € *
Bild 1 Pflaume The Czar
ab 23,00 € *
Bild 1 Apfel Ontario
ab 21,00 € *
Bild 1 Apfel Kardinal Bea
ab 21,00 € *
Kokosstrick Kokosstrick
ab 11,90 € *
Hauszwetsche Wolff Hauszwetsche Wolff
ab 23,00 € *
Apfel Winterrambur Apfel Winterrambur
ab 25,00 € *
Bild 1 Apfel Lohrer Rambur
ab 25,00 € *
Bild 1 Apfel Mutterapfel
ab 21,00 € *
Bild 1 Quitte 'Ronda'
23,00 € *
Bild 1 Leskovac
ab 23,00 € *
Bild 1 Apfel Sternapi
ab 25,00 € *