Apfelbaum Adams Parmäne

Bild 1
Typ: Winterapfel
Synonyme: Spitzkassler, Norfolk Pippin, Matchless
Herkunft: England 1826
Genussreife: Oktober-März
Frucht: gelb, hochgebaut, mittelgroß, sonnenseits rot
Geschmack: feinzellig, saftig, süß mit feiner Säure, zimtartiges Aroma
Wuchs: mittelstark-schwach
Standort: breit anbaufähig
Wissenswertes: gute Mostsorte, Tafelobst
ab 21,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

Verfügbare Stückzahl:

  • 004318252304834
Frucht: Regelmäßige, leicht kegelförmige Frucht. Die Schale des Apfel ist grüngelb und auf... mehr
Produktinformationen "Apfelbaum Adams Parmäne"

Frucht:

Regelmäßige, leicht kegelförmige Frucht. Die Schale des Apfel ist grüngelb und auf der Sonnenseite gleichmäßig gerötet. Das hellgelbe, leicht saftige und leicht weiche Fleisch erzeugt bei Verzehr des Apfels einen zimtartigen, weinsäuerlichen Geschmack mit aussreichend Süße.

Verwertung:

Tafel- und Wirtschaftsapfel.

Reife:

Der Apfelbaum sollte Anfang Oktober gepflückt werden. Der Apfel kann bis März bei voller Genussreife gelagert werden.
Der Ertrag setzt früh ein, ist regelmäßig und hoch.

Apfelbaum:

Bei normaler Wuchsstärke bildet der Baum eine mittelgroße, kugelige Baumkrone aus. Mit wachsendem Ertrag verlangsamt sich das Wachstum des Apfelbaumes.

Standort:

Auf nährstoffreichen, feuchten Böden wächst der Apfelbaum in beinahe allen Höhenlagen.