Apfelbaum Winterzitronenapfel

Bild 1
Typ: Winterapfel
Synonyme: Königsrenette
Herkunft: Südwestdeutschland
Genussreife: Dezember-März
Frucht: gelb, rundlich, sonnenseits leicht gerötet
Geschmack: feinzellig, lockeres Fruchtfleisch, saftig, süßsäuerlich, weinwürzig
Wuchs: Krone breitkugelig
Standort: breit anbaufähig, geeignet für Höhenlagen
Wissenswertes: gute Backsorte, gute Mostsorte, lange Lagerfähigkeit
ab 21,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

Verfügbare Stückzahl:

  • 2000442
Apfel: Groß, bei flachrunder Form. Die dünne Schale des Winterzitronenapfel ist glatt und... mehr
Produktinformationen "Apfelbaum Winterzitronenapfel"

Apfel:

Groß, bei flachrunder Form.
Die dünne Schale des Winterzitronenapfel ist glatt und leicht fettig. Während der Reife verfärbt sie sich hin zu einem zitronengelb, dieses ist auf der Sonnenseite teils blass rötlich verfärbt. Es finden sich feine Lentizellen auf der Schale.

Fruchtfleisch:

Das weiße Fruchtfleisch ist grob und verströmt bei Genuss einen saftigen, säuerlichen Geschmack.

Verwertung:

Sein hoher Saftgehalt macht den Winterzitronenapfel zu einer beliebten Mostsorte. Zum backen und kochen ist er ebenfalls geeignet.

Reifezeit:

Der Apfelbaum kann ab Anfang Oktober geerntet werden. Nach der Ernte ist der Winterzitronenapfel sieben Monate lagerbar, während dieser Zeit entfaltet sich sein Aroma.
Bei starker Alternanz wechseln sich sehr hohe und sehr geringe Erträge ab.

Apfelbaum:

Der insgesamt kräftig wachsende Apfelbaum entwickelt eine ausladende, gut verzweigte Krone.
Das Holz ist frostfest.

Standort:

Sehr genügsam. Wächst auch in rauen Höhenlagen sehr gut.