Apfelbaum Ruhm aus Kirchwerder

Bild 1
Typ: Sommerapfel
Synonyme: Herbstapfel, Johannsens Roter Herbst
Herkunft: vermutl. Kirchwerder bei Hamburg, vor 1900
Genussreife: August-Oktober
Frucht: Deckfarbe dunkelrot, flachrund, grünlichgelb, mittelgroß- groß
Geschmack: saftig, süßaromatisch
Wuchs: Krone hochkugelig, mittelstark-stark
Standort: für Höhenlagen ungeeignet, mittlere Ansprüche an Boden und Klima
Wissenswertes: gute Mostsorte, Tafelobst
ab 21,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

Verfügbare Stückzahl:

  • 2000026
Frucht: Mittelgroß gewachsen erscheint der Apfel in einer kugeligen Form die leicht abgeflacht... mehr
Produktinformationen "Apfelbaum Ruhm aus Kirchwerder"

Frucht:

Mittelgroß gewachsen erscheint der Apfel in einer kugeligen Form die leicht abgeflacht ist.
Die feste und glatte Schale des Ruhm aus Kirchwerder wird während der Reife leicht fettig. Während dieser Zeit verfärbt sich der Apfel hin zu einem grün-gelb bis gelb. Diese neue Grundfarbe wird allerdings beinahe komplett von einer roten, teils streifigen Deckfarbe überzogen.

Fruchtfleisch:

Bei Verzehr entfaltet das weiße, leicht gerötete Fruchtfleisch einen fein säuerlichen, aromatischen und saftreichen Geschmack.

Reifezeit:

Der Apfelbaum Ruhm aus Kirchwerder kann ab Anfang September geerntet werden. Nach erfolgreicher Ernte ist der Apfel fünf Wochen lagerfähig.
Der Ertrag setzt früh ein und ist regelmäßig.

Apfelbaum:

Zunächst stark wachsend verlangsamt sich dieses Wachstum im Alter. Im Alter mittelstark wachsend. Der Apfelbaum bildet eine hochkugelige Krone, bei gering verzweigtem Wuchsbild.

Standort:

Der Apfel Ruhm aus Kirchwerder bevorzugt warme Lagen und gute Böden. Sind diese Vorhanden, ist er bis in mittlere Lagen anbaubar.