Apfelbaum Heslacher Gereutapfel

Bild 1
Typ: Herbstapfel
Herkunft: Baden-Württemberg
Genussreife: Oktober-Dezember
Frucht: flachrund, klein- mittelgroß
Geschmack: säuerlich
Wuchs: mittelstark
Standort: eher anspruchslos
Wissenswertes: für Kompott/Gelee, gute Mostsorte
35,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

Verfügbare Stückzahl:

  • 2000521
Frucht: Mittelgroß weist der Apfel eine unregelmäßig gewachsene Form auf. Die glatte Schale... mehr
Produktinformationen "Apfelbaum Heslacher Gereutapfel"

Frucht:

Mittelgroß weist der Apfel eine unregelmäßig gewachsene Form auf.
Die glatte Schale des Heslacher Gereutapfel ist matt glänzend und bläulich bereift. Die weißgelbe Grundfarbe des Apfels wird sonnenseits großflächig von einem kräftigen rot überdeckt und ist dunkelrot gestreift.

Fruchtfleisch:

Das ebenfalls weißgelbe Fruchtfleisch ist direkt unter der Schale rötlich verfärbt. Bei Genuss versprüht der Heslacher Gereutapfel einen säuerlich, herben Geschmack.

Verwertung:

Die alte Obstsorte findet Verwendung als Saft- und Mostapfel.

Reifezeit:

Der Apfelbaum kann Ende September gepflückt werden. Nach der Ernte ist der Apfel bis Dezember haltbar.
Spät blühend ist der Heslacher Gereutapfel eine reich tragende Mostapfelsorte.

Apfelbaum:

Der stark wachsende Apfelbaum bildet eine runde Krone aus.

Standort:

Der Heslacher Gereutapfel ist eine genügsame Obstsorte, die wärmere Lagen bevorzugt.