Apfelbaum Grüner Fürstenapfel

Bild 1
Typ: Winterapfel
Synonyme: Prince Verte
Herkunft: vermutl. Koblenz, Ende 17. Jhdt.
Genussreife: März-Juli
Frucht: flachrund, grasgrün, mittelgroß
Geschmack: festes Fruchtfleisch, mildsäuerlich, saftig, wenig Aroma
Wuchs: Krone kugelig, stark
Standort: breit anbaufähig, geeignet für Höhenlagen, verträgt trockenen Boden
Wissenswertes: lange Lagerfähigkeit, sehr widerstandsfähig
ab 25,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Baumform/Größe:

Verfügbare Stückzahl:

  • 2000298
Frucht: Der mittelgroße bis große Apfel ist insbesonders durch seine weite Kelcheinsenkung... mehr
Produktinformationen "Apfelbaum Grüner Fürstenapfel"

Frucht:

Der mittelgroße bis große Apfel ist insbesonders durch seine weite Kelcheinsenkung charakterisiert.
Die dünne Schale verfärbt sich während der Reife in ein gelbgrün, welches abhängig von der Sonneneinstrahlung kleinflächige, rote Stellen und Streifen aufweist.

Fruchtfleisch:

Das Fruchtfleisch ist grünlichweiß, fein und fest. Bei Genuss der Sorte Grüner Fürstenapfel verbreitet sich ein dominanter, weinsäuerlicher Geschmack.

Verwertung:

Die alte Obstsorte ist als Wirtschafts- und Mostsorte geeignet.

Reifezeit:

Der Apfelbaum kann Ende September geerntet werden. Nach der Ernte ist der Apfel gut gelagert sehr lange haltbar.

Apfelbaum:

Der stark wachsende Apfelbaum bildet eine große Krone mit großen Blättern aus.
Sein Holz ist frostfest.

Standort:

Der Apfel Grüner Fürstenapfel ist eine sehr genügsame Obstsorte, die auch in rauen, windigen Höhenlagen anbaubar ist.